3. Teil: Das Feedback von Teilnehmern

Ratings
 
 
Haben Sie schon die anderen Teile unserer Blog-Serie gelesen? Falls nicht können Sie sich in den letzten Artikeln über die Herausforderungen beim Anbieten von Webinars und wie man diese erfolgreich überwindet informieren. Heute soll es darum gehen, wie man seine Teilnehmer zu Bewertungen und Feedback motiviert, um sich als Trainer weiterzuentwickeln.
 
 
Im Folgenden werden wir darauf eingehen, wie die Teilnehmer uns als Trainer einerseits Rückmeldungen im virtuellen Seminarraum im Anschluss an ein Webinar geben können und andererseits nach dem Webinar noch eine Bewertung auf edudip abgeben können.
 

Feedback
 
Feedback, egal ob positiv oder negativ, hilft dabei, die eigene Arbeit zu reflektieren und sich stetig zu verbessern. Die Meinung von Teilnehmern ist daher sehr wichtig, um nach jedem Webinar eine weitere Verbesserungsmaßnahme durchzuführen. Erst wenn wir uns unsere ersten Webinare ansehen, merken wir vielleicht, dass wir uns gesteigert haben im Vergleich zu einem aktuelleren Webinar. Dazu ist es hilfreich, Aufzeichnungen der Online Seminare zu nutzen. So können nicht nur Ihre Teilnehmer, sondern auch Sie selber vergangene Veranstaltungen noch einmal einsehen.
 
In welcher Form können Sie nun künftig eine Rückmeldung von Teilnehmern einholen? Am Ende Ihrer Präsentation stehen Ihnen verschiedene Funktionen im virtuellen Seminarraum zur Verfügung:
 

    polling

  • Die Umfragefunktion. Schon vor Beginn der Veranstaltung können Sie eine Umfrage mit der gewünschten Frage erstellen und diese abspeichern. Am Schluss des Webinars müssen Sie die gespeicherte Frage nur noch aufrufen und starten, um Antworten zu erhalten. Das Ergebnis wird Ihnen und den Teilnehmern dann grafisch als Kreisdiagramm dargestellt, so dass Sie direkt einen guten Überblick haben.
  •  
    handsignal

  • Emoticons/Handzeichen. Über die verschiedenen Handzeichen können Teilnehmer Ihre Fragen mit Ja (Daumen hoch) oder Nein (Daumen runter) beantworten. Fragen Sie zum Beispiel „Was halten Sie von dem Thema des Webinars, hat es Ihnen gefallen?“ und bitten Sie die Zuhörer um eine Rückmeldung per Handsignal.
  •  
    pointer

  • Text- oder Pointerfunktion. Bereiten Sie vor dem Webinar eine Folie mit Antwortmöglichkeiten in verschiedenen Boxen oder Feldern vor oder nutzen Sie direkt die Zeichenfläche, um diese aufzumalen. Anschließend können Ihre Teilnehmer nach der Freischaltung der Zeichenfläche ihren Pointer auf das Feld bewegen oder zum Beispiel ein Kreuz auf der Antwortfläche malen. So erreichen Sie, dass Ihre Teilnehmer Ihnen zum Beispiel mitteilen, welches Thema sie sich bei einem weiteren Webinar wünschen.

 

Bewertungen
 
Gute Bewertungen helfen Ihrem Ansehen als Trainer auf der edudip Plattform. Die Bewertungen für jeden Trainer sind die sechs Sterne, die unter dem Namen jedes Trainers stehen, und auch die Kommentare, die auf der Webinarseite und der Akademie angezeigt werden.
ratings
Warum sollten Sie Ihre Teilnehmer eindringlich darum bitten, Ihre Veranstaltung zu bewerten? Ihre Meinungen sind wichtig für andere Nutzer, die sich eventuell gerne vor der Buchung von einer Veranstaltung informieren, ganz so wie man im Internet gerne Rezensionen liest, bevor man ein Produkt kauft.
 
Mit guten Bewertungen können Sie so Ihre Teilnehmerzahlen steigern und die Bereitschaft für Ihr Webinar zu bezahlen erhöhen. Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg und hoffen, dass Sie einige unserer Tipps umsetzen. 🙂
 
Ihr edudip Team

1 Gedanke zu “3. Teil: Das Feedback von Teilnehmern

Schreibe einen Kommentar