Als Teilnehmer im Webinar – Alle Funktionen im Überblick

Teilnehmerblog1Ob Wiederholungstäter oder Webinar-Neuling, damit Sie als Teilnehmer die Funktionen unseres Webinarraums optimal nutzen können, erläutern wir Ihnen heute die verschiedenen Einstellungen und Funktionen, die Ihnen während der Teilnahme eines Webinars zur Verfügung stehen. Zunächst betrachten wir den Webinarraum aus Teilnehmersicht.

 

Perfekte Kommunikation dank Chat und Handzeichen
Sobald Sie den Webinarraum betreten haben, stehen Ihnen verschiedene Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zunächst einmal werden Sie jedoch gefragt, ob Sie Ihre Kamera und Ihr Mikrofon aktivieren möchten. Je nachdem, welche Geräte Sie aktivieren möchten, setzen Sie Ihre Häkchen und klicken zum Fortfahren dann entweder auf “Geräte aktivieren” oder “Jetzt nicht”. Wünschen Sie anfänglich keine Aktivierung, können Sie die Übertragung Ihrer Geräte durch das Klicken auf den grünen bzw. violetten Play-Button auf Ihrem Profilbild nachträglich jederzeit aktivieren.

Sollten Sie das Webinar mit dem Google Chrome Browser besuchen und den Zugriff auf Ihr Mikrofon und die Kamera nicht erlaubt haben , erscheint zunächst ein Hinweis, welcher Sie auffordert Ihre Browsereinstellungen zu überprüfen, um den Zugriff auf Ihre Geräte zu erlauben. Wie Sie Ihre Einstellungen ändern können, erfahren Sie hier.

Starten wir nun unseren kleinen Rundgang durch den Webinarraum und beginnen mit dem Chat. Dieser befindet sich rechts unter dem Profil- bzw. Videobild des Moderators. Durch den Chat haben Sie die Möglichkeit, mit dem Moderator und den anderen Teilnehmern des Webinars zu kommunizieren. Dazu nutzen Sie das Feld in der unteren rechten Ecke, um Ihre Nachricht einzugeben. Neben dem Chat befindet sich die Teilnehmerliste. Die in eckige Klammern gesetzte Zahl gibt Auskunft über die Anzahl der Teilnehmer des Webinars. Klicken Sie auf das Feld, werden Ihnen der Moderator als auch die weiteren Teilnehmer des Webinars angezeigt.

blog teilnehmer3

Eine weitere Möglichkeit mit dem Moderator zu kommunizieren, bieten die Handzeichen. Insgesamt 8 Handzeichen stehen Ihnen als Teilnehmer zur Verfügung, um dem Moderator Rückmeldung zu geben. Diese erscheinen, wenn Sie das Handsymbol links neben dem Anzeigebild des Moderators anklicken. Der grüne und rote Daumen, als auch die Smileys und das Herz erklären sich von selbst. Sie signalisieren positives bzw. negatives Feedback. Wenn der Moderator beispielsweise fragt, ob er für alle gut zu verstehen ist, können Sie zur Rückmeldung die Daumen nutzen. Wenn etwas unverständlich war oder Sie Fragen haben, eignet sich das Fragezeichen besonders gut, um dies dem Moderator mitzuteilen. Mit dem Ausrufezeichen bekräftigen Sie Ihre Aussage oder pflichten dem Moderator bei. Sollten Sie das Webinar kurz verlassen müssen, klicken Sie einfach auf das Symbol mit der Kaffeetasse und Sie werden für alle Teilnehmer als abwesend markiert. Sobald Sie wieder da sind, klicken Sie den “Ich bin wieder da”-Button, um dies den anderen mitzuteilen. Durch das Klicken auf ein weiteres Handzeichen, ändern Sie Ihr Handzeichen; um es zu entfernen, klicken Sie auf das Kreuz unter der Kaffeetasse.

Voll im Bild(e)
Die vier auseinanderzeigenden Pfeile, die Sie rechts unten auf Ihren Bildschirm sehen, sind das Symbol für den Vollbildmodus. Durch das Anklicken dieses Symbols vergrößern Sie die Ansicht des Webinarraums. Dieser wird dann auf dem gesamten Bildschirm angezeigt. Um den Vollbildmodus zu beenden, klicken Sie das Symbol erneut an.

Unter dem Vollbildsymbol finden Sie das Symbol für die Einstellungen. Dort können Sie entscheiden, ob Sie Desktop-Benachrichtigungen wünschen oder den Netzwerkmonitor angezeigt bekommen möchten. Der Netzwerkmonitor erscheint bei Aktivierung als kleiner grauer Kasten und zeigt Ihnen die Menge der Daten, die Sie empfangen und senden und somit die Stabilität Ihrer Internetverbindung an. So können Sie jederzeit schnell und einfach erkennen, wie stark Ihre Internetverbindung beansprucht wird und ob evtl. Schwankungen oder Störungen bei der Übertragung auftreten.

Kamera und Mikrofon aktivieren – Nichts leichter als das!
Der Moderator hat außerdem die Möglichkeit, Sie als Teilnehmer zu aktivieren. Um zu verstehen, was das für Sie heißt, stellen Sie sich einfach vor, Sie werden wie bei der Tagesschau als Außenreporter hinzugeschaltet. Aber keine Sorge, werden Sie als Teilnehmer aktiviert, bedeutet dies nicht, dass Sie automatisch und ab sofort von jedem gesehen und gehört werden können.

Wenn Sie als Teilnehmer aktiviert werden, erscheint auf Ihrem Bildschirm der Hinweis, dass Sie freigeschaltet worden sind. Gleichzeitig werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Audio- und/ oder Bildübertragung starten möchten. Ändern Sie die gesetzten Häkchen je nach Belieben, starten Sie die Übertragung oder fahren Sie mit dem “Jetzt nicht” Button fort. Falls Sie zunächst keine Übertragung wünschen, können Sie diese nachträglich jederzeit aktivieren, indem Sie auf den grünen bzw. violetten Play-Button auf Ihrem Profilbild klicken.

teilnehmer 4

Sobald Sie als Teilnehmer aktiviert wurden, erscheinen das Mikrofon- und Kamerasymbol außerdem links neben der Chatleiste zwischen dem Vollbild- und Einstellungensymbol. Durch das Anklicken der Symbole werden Ihnen die Einstellungen des Mikrofons und der Kamera inklusive Kameravorschau angezeigt.

Wenn Sie nun beispielsweise nur gehört, aber nicht gesehen werden möchten, können Sie die Kameraübertragung durch das Anklicken des kleinen Kamerasymbol in der linken Ecke Ihres Anzeigebildes deaktivieren. Ebenso können Sie natürlich auch die Audioübertragung deaktivieren. Um sich als aktivierter Teilnehmer komplett zu deaktivieren, klicken Sie auf das kleine Kreuz in der Ecke rechts oben neben Ihrem Profil- bzw. Videobild oder auf das “-” neben Ihrem Namen in der Teilnehmerliste.

Neben der Aktivierung als Teilnehmer, können Sie vom Moderator außerdem zum Co-Moderator ernannt werden. Als Co-Moderator verfahren Sie zur Aktivierung Ihrer Kamera-und Mikrofoneinstellungen ebenso wie als aktivierter Teilnehmer. Zur Deaktivierung klicken Sie auf das Kreuzsymbol in der oberen Ecke Ihres Anzeigebilds oder auf die Krone neben Ihrem Namen in der Teilnehmerliste.

Nachdem wir Ihnen nun alle wichtigen Teilnehmerfunktionen erklärt haben, geht es nächste Woche mit den umfangreichen Funktionen, die dem Moderator im Webinarraum zur Verfügung stehen, weiter. Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Teilnahme an spannenden und abwechslungsreichen Webinaren.

13 Gedanken zu “Als Teilnehmer im Webinar – Alle Funktionen im Überblick

  1. Vielen Dank für die Tipps.
    Ich drucke mir solche Hinweise gerne aus, um sie dann später mal als „Block“ abzuarbeiten, wenn ich Zeit habe.
    Könnt Ihr mal solch einen Button zum Drucken anbringen – oder hab ich den einfach nur übersehen?

    Schönen Tag Euch!
    E.Kluth

    • Hallo Frau Kluth,

      das freut uns zu hören. Einen Button zum Drucken gibt es derzeit noch nicht, Ihren Vorschlag gebe ich jedoch gerne weiter.

      Viele Grüße

      Hannah Hintemann vom edudip-Team

  2. Längst überfällig!
    Danke für den Blogbeitrag!

    Ich hatte leider vor einiger Zeit ein Webinar, bei dem weder Teilnehmer noch ich herausgefunden haben, wie er in dem neuen Raum „sicht- und hörbar“ wird. Wir haben viele Minuten verschwendet und es dann aufgegeben. Das war unschön (primär für mich als Dozent), denn früher ging das relativ easy durch mich alleine.

    Der neue Webinarraum ist superschön, aber für alteingesessene edudip-Dozenten manchmal leider ein Nachteil, wie eben in diesem Fall, wenn man nur selten mal solche redebedürftigen Teilnehmer hat und die dann spontan zuschalten mag.

    LG
    Sonja Tschöpe

    • Guten Morgen Frau Tschöpe,

      danke für Ihr Feedback. Wir arbeiten derzeit an einer Lösung, um die Usability für freigeschaltete Teilnehmer und auch Moderatoren, die ihr Videobild und Mikrofon aktivieren möchten noch zu verbessern. Sobald die Neuerungen online gehen erfahren Sie hier im Blog davon.

      Viele Grüße,
      Sandhya Lenk vom edudip-Team

  3. Liebes edudip-Team,

    vielen Dank für die Erläuterungen….nun noch eine Frage: ich vermisse den „screen shot“…..es wäre sehr schade, sollte es diesen nicht mehr geben…. für uns WebinarTeilnehmer war dies schon eine enorme Erleichterung, wenn man etwas noch einmal nacharbeiten will….man muss so nicht wieder ins Webi rein und suchen suchen suchen…..
    Bitte geben Sie mir doch dazu noch eine Information….vielen Dank 🙂

  4. Das verstehe ich nicht:
    „Sobald Sie wieder da sind, klicken Sie den “Ich bin wieder da”-Button, um dies den anderen mitzuteilen. Durch das Klicken auf ein weiteres Handzeichen, ändern Sie Ihr Handzeichen; um es zu entfernen, klicken Sie auf das Kreuz unter der Kaffeetasse.“

    Welches ist der „ich bin wieder da“-Button? Das Kreuz unter der Kaffee-Tasse? Oder welchen Anlass sollte es geben, ein Handzeichen zu entfernen? Und welches?

    Auf die Erklärung der Moderator-Oberfläche bin ich gespannt!

    • Guten Morgen Herr Reichard,

      danke für Ihre Frage. Wenn Sie auf die Kaffeetasse klicken, sehen andere Teilnehmer und der/die Moderator(en) dieses Symbol bei Ihrem Namen in der Teilnehmerliste und wissen, dass Sie abwesend sind. Bei Ihnen erscheint dann im Webinarraum der Hinweis, dass Sie als abwesend angezeigt werden und ein Button „Ich bin wieder da“, auf den Sie klicken, wenn Sie nicht mehr abwesend sind. Dieser Hinweis erscheint auch nur dann, wenn Sie das Kaffeetasse-Handzeichen gewählt haben.

      Um andere Handzeichen zu entfernen klicken Sie einfach das „X“-Symbol ganz unten in der Leiste. So könnten Sie zum Beispiel das Fragezeichen-Handzeichen entfernen, wenn Sie vorher eine Frage hatten, die sich inzwischen geklärt hat.

      Ich hoffe, diese Erklärung hilft Ihnen weiter.

      Viele Grüße aus Aachen,
      Sandhya Lenk vom edudip-Team

  5. In der Vergangenheit gab es die Möglichkeit, während des Webinars einen Screenshot zu machen.
    Das vermisse ich jetzt. Gibt es das nicht mehr?

    Regine V. Hennig

  6. Guten Tag Grit, guten Tag Frau Hennig,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldungen zur Screenshot-Funktion. Ich gebe Ihre Anregung, die Funktion wieder einzuführen, gerne weiter, kann Ihnen jedoch derzeit noch nichts dazu sagen, ob dies technisch möglich ist.

    Sie können aber auch ohne die Funktion im Raum jederzeit einen Screenshot auf Ihrem Computer machen über die Druck-Taste auf Ihrer Tastatur. Weitere Informationen (auch wie Sie unter anderen Betriebssystemen wie z.B. MacOS einen Screenshot machen) finden Sie unter http://www.take-a-screenshot.org/de/.

    Viele Grüße
    Sandhya Lenk vom edudip-Team

  7. Vielen Dank für diese Auflistung. Ich werde das ab nun nutzen, um meine Teilnehmenden eine kleine Einführung für die Webinare zu geben.

    Das spart hoffentlich etwas Zeit und den Frust, den es in letzter Zeit immer mal wieder gab. Die Autonomie für die Teilnehmenden selbst zu entscheiden, ob sie nur gehört oder auch gesehen werden wollen, finde ich super Klasse und sage Danke für die Umsetzung.

    Was den Screenshot angeht – ja den vermisse ich auch! Was die Druck-Funktion angeht….das macht immer einen Print vom gesamten Bildschirm. Stellen Sie sich mal eine PDF als Gedankenstütze vor, in der dann der gesamte Bildschirm immer wieder zu sehen ist…….

    Im Moment arbeite ich selbst mit dem Spnipping Tool, bin aber sehr unzufrieden mit der Handhabung.

    Also bitte unbedingt wieder den Screenshot einbauen.

    Freue mich auf die neuen Webinar im September.

  8. Hallo,

    wird denn noch an der Auflösung des neuen Webinar-Raumes gearbeitet?

    Denn, wie man auch hier oben in der Darstellung des Raumes sieht: sobald man irgendeine Mikrofon oder Kamera-Veränderung macht, ist mit Chat 2/3 des Bildschirms weg und der eigentliche Inhalt nur noch eine Mini-Fläche.

    Auch die Symbole für z.B. Mikrofon-Einstellungen, etc. sind von der Größe her für Menschen mit Sehbehinderung ausgelegt. Da geht unheimlich viel Platz verloren – selbst auf einem 27 Zoll Bildschirm. Das war im alten Raum wesentlich besser.

    Viele Grüße

    Mario

    • Hallo Mario,

      wenn Veränderungen an Kamera- und Mikrofon vorgenommen werden, nimmt das Ausklappen der Einstellungen tatsächlich viel Platz in Anspruch. Daher ist es sinnvoll, diese nach Bearbeitung wieder einzuklappen, um für die eigentlichen Inhalte ausreichend Platz bzw. Fläche zu schaffen.

      Ihr Feedback bezüglich der Größe der verschiedenen Symbole gebe ich gerne weiter.

      Viele Grüße
      Hannah Hintemann vom edudip-Team

Schreibe einen Kommentar