Der ideale Webinar-Zeitpunkt

uhr-blogDer Erfolg Ihrer Webinare hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen natürlich von der Gestaltung und dem Inhalt Ihres Webinars. Zum anderen von Ihrer Präsentationskunst und der Vermarktung, die Sie für Ihr Webinar betreiben. Allerdings gibt es weitere Faktoren, die noch viel wichtiger sind. Denn selbst das beste Webinar bleibt erfolglos, wenn es zum falschen Zeitpunkt stattfindet und niemand Zeit hat, es zu besuchen.

Der Zeitpunkt Ihres Webinars spielt somit eine wichtige Rolle und entscheidet maßgeblich darüber, ob Ihr Webinar zum Erfolg wird. Falls Sie sich bei dem Zeitpunkt Ihrer Webinare bisher nach Ihrer persönlichen Tagesform gerichtet haben oder Ihre Webinare einfach auf gut Glück auf den Marktplatz gestellt haben, wäre es ratsam sich in Zukunft eher nach Ihren potenziellen Teilnehmern richten. Basierend auf den Daten der vergangenen Jahre, gibt es bestimmte Uhrzeiten, die eindeutig beliebter sind und zu denen Webinare häufiger besucht werden als zu anderen Zeiten. So verzeichnen Webinare, die um 19 Uhr angeboten werden, die größte Teilnahme. Generell sind die frühen Abendstunden eine beliebte Webinarzeit, denn auch Webinare um 18 oder 20 Uhr sind gut besucht. Dies ist sicherlich nicht verwunderlich, wenn man davon ausgeht, dass sich die meisten Menschen tagsüber auf der Arbeit befinden.

Webinare werden jedoch nicht nur am Abend gerne besucht, auch der Vormittag ist recht beliebt. So finden auch vormittags viele teilnehmerreiche Webinare statt. Die höchsten Teilnehmerzahlen werden hier zwischen 9 und 10 Uhr gezählt. Diese finden zum einen in der Woche sicherlich aber auch am Wochenende statt.

Neben beliebten und somit erfolgsversprechenden Webinar-Uhrzeiten gibt es außerdem bestimmte Tage, die von Teilnehmern bei der Webinarbuchung anderen vorgezogen werden. Der beliebteste Tag unter Webinarbesuchern ist der Dienstag. 21% der Teilnehmer der vergangenen Jahre besuchten ein Webinar an diesem Tag. Knapp dahinter belegen der Mittwoch und Donnerstag mit 20% und 19% die Plätze 2 und 3 auf der Beliebtheitsskala. Abgeschlagen auf den letzten Plätzen gehören der Samstag (5%) und Sonntag (7%) überraschenderweise zu den weniger beliebten Tagen.

Zusammenfassend ist somit festzuhalten, dass der ideale Zeitpunkt für Webinare der Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist und zwischen 18 und 20 Uhr liegt. Falls Sie Ihre Webinare bisher zu den eher weniger beliebten Tagen und Uhrzeiten eingestellt haben, sollten Sie darüber nachdenken, die neu gewonnenen Informationen zu nutzen, um Ihre Teilnehmerzahlen durch eine zeitliche Neuplatzierung eventuell steigern zu können.

infografik-webinar-deutsch-blog

Neben diesen hilfreichen Informationen haben wir einige weitere wissenswerte Daten für Sie ausgegraben, die vielleicht nicht unbedingt dabei helfen Ihre Teilnehmerzahl zu erhöhen, aber dennoch in die Kategorie “Good to know” fallen.

Interessant ist beispielsweise die durchschnittliche Teilnehmerzahl und Größe der auf unseren Plattformen stattfindenden Webinare. 71% aller Webinare finden in einer recht überschaubaren Runde mit bis zu 10 Teilnehmern statt. Bei 24% aller Webinare liegt die Teilnehmerzahl zwischen 10 und 50 Personen und bei knappen 5% der Webinare sind es mehr als 50 Teilnehmer. Die große Anzahl an kleineren Webinaren ist zum einen sicherlich vor allem auf die zur Verfügung stehenden Teilnehmeranzahl des kostenlosen Free-Pakets zurückzuführen, zum anderen auf die spezifischen Themen der verschiedenen Webinare.

Die durchschnittliche Dauer der geplanten Webinare auf unseren Plattformen liegt exklusive Überziehungen bei ca. 60 Minuten. Während es natürlich sowohl längere als auch kürzere Webinare gibt, erscheinen 60 Minuten als das ideale Zeitfenster und ausreichend Zeit, um sein Wissen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Gleichzeitig eignen sich 60 Minuten auch für Teilnehmer perfekt, da die Konzentration und das Aufnahmevermögen bei längeren Webinaren zum Ende hin stark nachlässt.

Neben der durchschnittlichen Teilnehmerzahl und Webinardauer haben wir uns außerdem noch die am häufigsten genutzten Internetbrowser angeschaut. So ist Firefox mit 34% der am häufigsten genutzte Browser. Ebenfalls beliebt ist Chrome mit 30%. Safari wird nur von 17% aller Besucher unserer Plattformen genutzt und der Internet Explorer belegt mit 12% einen der hinteren Plätze der präferierten Internetbrowser.

Neben einigen wissenswerten Informationen rund um Webinare und das Nutzerverhalten von Trainern und Teilnehmern haben Sie heute vor allem so einiges über den idealen Zeitpunkt für Ihre Webinare erfahren. Wir hoffen, Sie nutzen die neu gewonnenen Erkenntnisse zu Ihrem Vorteil und wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihren Webinaren!

13 Gedanken zu „Der ideale Webinar-Zeitpunkt

    • Hallo Frau Hilker

      Es freut uns, dass Ihnen unser Blogeintrag gefällt. Wie es bei B2B Webinaren aussieht, kann ich Ihnen so spontan leider nicht sagen. Ich werde Ihre Frage aber als Anregung für einen zukünftigen Blogeintrag im Hinterkopf behalten.

      Viele Grüße,

      Hannah Hintemann vom edudip-Team

  1. This is a very precise analysis, but those are the same preferences people has to go to physician or psychologist (I am one of them). In fact, at least in Spain, we have to pay more rent for a Tuesday-Wednesday office, than for a weekend one, or a Friday-Saturday.
    OMG, new ideas for Edudip prices policy…
    BTW, I have no students here, cause they see your instructions in German. My short invest in this platform, became into a sunk cost. Such a pity. Meine Deutsche klein Sprechen… Tuesday-Wednesday evenings, are the best timetable, the Premium.
    Thanks for your blog. It’s an effort, I know. Tschüss!

    • Dear Gustavo

      Thank you for your feedback. Unfortunately, the only languages we offer on our platform so far are English and German. One day, Spanish might also be available. Until then your students only have the possibility to switch the platform language to English to see the instructions in English.

      Best regards
      Hannah Hintemann from edudip

  2. Das sind sehr, sehr interessante Infos. Vielen Dank dafür.
    Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass man SOFENGO UND EDUDIP getrennt listet.
    Vielleicht demnächst?!

    Liebe Grüße aus Rodgau
    Cornelia Wilms

  3. Dann wird der Dienstagabend wohl wieder heiß werden.

    Ich habe auch gute Erfahrungen mit der Mittagszeit gemacht – und Aufzeichnungen, die werden für viele wieder richtig wichtig.

    Die Frage nach B2B interessiert mich auch, da ich nicht an Endkunden, sondern Firmenkunden denke.
    Für Freiberufler geht es vormittags auch oft gut – wenn lange genug geplant werden kann.

    Mich interessieren noch das Verhalten mit Frühbucherzeiten und Last-Minute Buchungen. Weitere Details sind sehr willkommen.

    Judith Torma

    • Liebe Frau Torma, liebe Frau Wilms

      Vielen Dank für Ihr Feedback. Ich werde Ihre Wünsche weitergeben und Ihre Anregungen in einem zukünftigen Blogeintrag dann hoffentlich berücksichtigen können.

      Viele Grüße aus Aachen
      Hannah Hintemann vom edudip-Team

    • Guten Morgen Herr Zeidler,

      zunächst empfehle ich Ihnen unseren Webinar-Erfolgs-Coach, welcher Sie mit detaillierten Anleitungen und umfangreichen Informationen, Schritt für Schritt durch die wichtigsten Themen der Webinarplanung, -vermarktung und -umsetzung führt. Des Weiteren finden Sie auf den Akademien von Mimi St.Clair, Sandra Dirks und Judith Torma u.A. Webinare mit vielen hilfreichen Informationen über optimale Präsentationstechniken und für einen erfolgreichen Start als Online-Trainer.

      Viele Grüße
      Hannah Hintemann vom edudip-Team

Schreibe einen Kommentar