edudip auf der LEARNTEC 2017 – ein voller Erfolg!

edudip goes LEARNTEC hieß es vergangene Woche und so machten wir uns auf den Weg nach Karlsruhe, um mit dabei zu sein, wenn eine der bedeutendsten, deutschen Fachmessen ihre Tore öffnet. Die gesammelten Eindrücke dieser aufregenden Tage möchten wir gerne mit Ihnen teilen und so gibt es heute eine kleine Zusammenfassung von drei Tagen LEARNTEC.

 

Voller Euphorie machte sich edudip-Gründer Torsten Kämper mitsamt seinem eigens für die Messe zusammengestellten Team aus Vertrieblern und Kundenservice-Mitarbeitern bereits am Montag auf den Weg nach Karlsruhe, um noch letzte Vorbereitungen für die Messe treffen zu können, bevor es am Dienstag losgehen sollte.

Die Freude auf den bevorstehenden Messestart wurde jedoch schnell getrübt, denn am folgenden Tag mussten aus Krankheitsgründen bereits drei der sechs Kollegen wieder die Heimreise antreten. Eine denkbar schlechte Ausgangssituation für einen erfolgreichen Messeauftritt, doch zum Haare raufen blieb keine Zeit und so wurden Azubi Tobi und Filmemacher Patrick aus Aachen nachträglich einberufen, um das Messe-Team zu unterstützen. Eine gute Entscheidung, denn nicht nur der Besucherandrang auf der Messe, sondern vor allem der auf den edudip-Stand war riesig und übertraf die Erwartungen bei Weitem.

Die Voraussetzungen für die Vorstellung der lang ersehnten edudip-App hätten somit besser nicht sein können und so wurde die LEARNTEC zum Schauplatz einer Premiere. Die Möglichkeit, Webinare in Kürze per App mit Handy und Tablet besuchen zu können, stieß auf große Begeisterung. Wir freuen uns daher auch Ihnen in wenigen Wochen die edudip-App präsentieren zu können. Wann genau es soweit ist, darüber informieren wir Sie in unserem Blog und Newsletter.

Die Atmosphäre auf der Messe war großartig. Die Besucher strömten in Scharen herbei, bewunderten den imposanten, grellgrünen Messestand und unser Messe-Team, überwältigt vom großen Andrang, kam aus dem Staunen und Erzählen nicht mehr heraus. Ob Privatpersonen, Unternehmen oder Konkurrenten, sie alle wollten mehr über die edudip-Plattform, die Webinar-Software und natürlich die edudip-App und “das beste Webinar-Erlebnis” erfahren. Stimmversagen und wunde Lippen, aber vor allem große Freude und die Bestätigung alles richtig gemacht zu haben, waren das Ergebnis des unaufhörlichen Interessentenauflaufs.

Während wir den Begriff „Online-Seminar“ bzw. „Webinar“ bei unserem letzten LEARNTEC- Messebesuch 2011 oftmals noch genauer erklären mussten, gehört der Ausdruck nun, 6 Jahre später, zum gängigen Sprachgebrauch. Webinare sind inzwischen allerdings nicht nur allseits bekannt, sondern aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken und so tummeln sich inzwischen etliche Anbieter von Webinar-Software auf dem Markt.

Das Feedback der unzähligen Messebesucher machte jedoch deutlich: edudip überzeugt mit seiner immens einfachen Bedienbarkeit und sticht sowohl mit der Erfüllung des deutschen Datenschutzes, als auch mit seiner Komplettlösung heraus. Alleinstellungsmerkmale, mit denen edudip selbst die Webinar-Software namhafter und weltweit bekannter Unternehmen in den Schatten stellt.

Neben viel Lob äußerten die Besucher unseres Messestands auch Wünsche, an deren Umsetzung wir teilweise bereits arbeiten und versuchen diese möglichst zeitnah umsetzen zu können. Ganz oben auf der Liste von Kundenwünschen steht die Verfügbarkeit von Gruppenchaträumen, in welche sich Teilnehmer und Moderatoren zurückziehen können. Außerdem wünschenswert ist eine HTML5-Version des Webinarraums, welche für dieses Jahr geplant ist und die Möglichkeit der Anbindung an Learning Management Systeme.

Noch größer als die Freude über das große Interesse vieler neuer Gesichter war allerdings die, über den Besuch langjähriger, aktiver Online-Trainer. Das Treffen und der persönliche Austausch mit u.a. Mimi Schmitz, Zamyat Klein, Sandra Dirks und Bernd Schlücker gehörte, wie die Bilder von Frau Klein zeigen, zu den Highlights unseres Messe-Teams.

Ein weiteres Highlight waren die edudip-Tragetaschen, welche sich als der absolute Renner unter den Messebesuchern entpuppten. Prall gefüllt mit Aufkleber, Türhänger, Kugelschreiber und vielem mehr und bedruckt mit dem Slogan “Ein Herz für Webinare”, wurde der schwarz-grüne Jutebeutel zu einem der gefragtesten Messe-Accessoires.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Messe ein voller Erfolg war. Was wir von drei Tagen Messe mit nach Hause genommen haben? Viele tolle Momente mit neuen Kontakten und altbekannten Gesichtern, wertvolles Feedback und die Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein und genauso weiterzumachen, wie bisher, um Ihnen auch in Zukunft das beste Webinar-Erlebnis bieten zu können.

Natürlich sind wir auch 2018 wieder mit dabei, wenn die LEARNTEC ruft!

7 thoughts on “edudip auf der LEARNTEC 2017 – ein voller Erfolg!

  1. Ja, es war wirklich klasse und ich habe mich total gefreut, euch mal live zu treffen und kennenzulernen. Es war in der Tat immer total viel los an eurem Stand! Und eure Tragetasche war die einzige, die ich mitgenommen habe!! :-).
    Auf die Neuerungen bin ich sehr gespannt und dass ihr nun auch Gruppenräume im Gespräch habt, ist für mich der absolute Bringer! Denn das ist (fast) das einzige, was ich bei edudip vermisse und was euch vor allem auch eine große Zahl weiterer Kunden (auch Unternehmen) bescheren wird, die für ihre Schulungen Gruppenräume brauchen.

    Manchmal ist es doch auch toll, sich nicht nur virtuell zu begegnen!

    Ich wünsche euch viele schöne Folge-Aufträge und Kontakte durch die Learntec
    Zamyat

  2. Man sieht dem Team den Spaß an der Arbeit ja mit an. Freut mich, euch als Partner zu haben und mit der App ein neues Highlight nutzen zu können.

    Ich wünsche euch weiterhin alles Gute und macht weiter so
    Holger Niess

  3. Es ist gut wenn man sofort auf eine Personalreserve zurückgreifen kann und ausreichend Power besitzt ein paar Messetage samt Vorbereitung zu absolvieren. Eine App für die Ausbildung wird immer wichtiger. Das wird in der Erwachsenenbildung gefordert. Webinare an jedem Ort erleben zu dürfen, zum Beispiel zwischen Terminpausen, ist einfacher als terminlich an den Arbeits- oder HeimPC gebunden zu sein.
    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und gute Anregungen von den Learntec – Teilnehmern erhalten zu haben.
    Beste Grüße
    Joachim Wehnsen

    • Hallo Frau Klein,

      danke für den Link! Wir freuen uns, dass es Ihnen auch so gut auf der LEARNTEC gefallen hat.

      Viele Grüße aus Aachen
      Sandhya Lenk

Schreibe einen Kommentar