Was bedeutet Latenz?

Unter dem Begriff „Latenz“ versteht man im allgemeinen ein Zeitintervall, um das ein Ereignis verzögert wird. Im Webinar ist der Latenzwert wichtig, der angibt, wie lange ein Datenpaket von Ihnen bis zu unserem Server und wieder zurück benötigt. Je langsamer das Datenpaket von A nach B transportiert wird, desto höher ist der Latenzwert. Hohe Latenzen führen dazu, dass das Webinar nicht flüssig wiedergegeben werden kann. Wenn ein Moderator eine Internetverbindung mit einer hohen Latenz nutzt, werden die Daten nicht schnell genug zum Webinarraum gesendet. Bei Teilnehmern mit einer Internetverbindung, die eine hohe Latenz aufweist, kann es passieren, dass die Daten nicht rechtzeitig empfangen werden können.

Ein hoher Latenzwert kann zum einen dadurch entstehen, dass die Bandbreite gering ist oder, dass zu viele Daten zur gleichen Zeit übermittelt werden sollen. Diese Verzögerungen müssen jedoch nicht immer durch Ihren eigenen Computer verursacht werden. Achten Sie darauf, wer auf Ihre Internetverbindung zugreift! Immer mehr Fernseher sind heute smart und mit dem Internet verbunden. Fast jedes Handy greift inzwischen auf das hauseigene W-LAN zu und zusätzliche Computer nutzen ebenfalls die gleiche Internetleitung. Während Sie im Webinar sind, sollten Sie deshalb nicht nur darauf achten, dass auf Ihrem Computer nicht noch andere Programme auf das Internet zugreifen, sondern ebenfalls, dass nicht gleichzeitig andere Nutzer über Ihre Internetverbindung beispielsweise einen Film über Netflix streamen oder Musik über Spotify hören. Auch wenn bspw. ein Video auf YouTube oder Facebook abgespielt wird, werden zusätzliche Datenpakete über Ihre Internetverbindung transportiert und nehmen Bandbreite in Beschlag.

Kategorie:Technische Einstellungen
Tags:,

← Hilfecenter