Interview mit der Trainerin Mimi St Clair

edudip ErfolgsstoryMimi St Clair ist von Beginn an eine begeisterte edudip-Nutzerin und genauso wie wir uns mit der Zeit weiterentwickelt haben, hat auch Mimi im Laufe der Jahre ihr Webinarangebot ausgebaut und immer mehr treue Fans hinzu gewonnen. Wir haben heute mit der zertifizierten Persönlichkeitstrainerin und Betriebswirtin über den, manchmal auch steinigen, Weg zu erfolgreichen Webinaren gesprochen.

edudip: Hallo Mimi. Vielen Dank dass Du Dir heute Zeit nimmst, mit uns zu sprechen. Erzähl doch einfach mal etwas von Dir. Wie bist Du dazu gekommen Webinare auf edudip anzubieten?

Mimi: Hallo edudip-Team. Da muss ich mal überlegen, immerhin bin ich schon von Anfang an als Trainerin bei edudip aktiv. Anfangs war ich selbst kein Freund von Facebook und Co.. Ich habe mich aber im Endeffekt doch dazu entschieden, meine selbstgezeichneten Cartoons, die ich mit der Software Powtoon zu Leben erweckt hatte, über Videos bei Facebook und Youtube bekannt zu machen. Daraufhin kamen immer mehr Anfragen von Freunden, ob ich für sie nicht auch einen Cartoon und ein Video anfertigen könne. Da dies zeitlich und finanziell nicht immer möglich war, bin ich dazu übergegangen, zu erklären, wie und mit welchem Programm ich die Videos erstelle, sodass sich jeder Interessierte sein eigenes Video erstellen kann.

So habe ich sehr schnell gemerkt, dass ich über verschiedene Online-Kanäle eine große Zielgruppe ansprechen kann, die mit denselben Startschwierigkeiten im Internet zu kämpfen hat, die mich selbst anfangs davon abhielten im Internet aktiv zu werden.

Ich wollte also meinen eigenen Weg finden, um Menschen dabei zu unterstützen ihre eigenen Projekte anzugehen und nicht auf dem Weg zum Ziel den Mut zu verlieren. Auf der Suche nach einer  Möglichkeit, mit den Menschen in Kontakt zu treten, bin ich auf edudip gestoßen, die als einziger Anbieter 2011 Online-Seminare mit einer deutschen Software angeboten hat. Ich war vom Fleck weg von der Idee des Online-Lernens überzeugt.

mimi-zielgruppe

edudip: Du bietest ja mittlerweile Webinare in unterschiedlichen Themenbereichen an. Wie entscheidest Du zu welchem Thema Du ein Webinar halten möchtest?

Mimi: Oftmals hole ich mir Anregungen im Dialog direkt im Chat während des Webinars oder mit meinen Followern auf Facebook. Durch den regen Austausch mit den Teilnehmern merke ich schnell, wenn ein Thema großes Interesse weckt und sich hier eine Möglichkeit für ein neues Webinar ergibt. Grundsätzlich biete ich Themen an die mich selber brennend interessieren und die mich bei meiner eigenen Arbeit im Internet voranbringen. Dieses Wissen gebe ich dann gerne weiter.

edudip: Also richtest Du Dein Webinarangebot an den Wünschen der Teilnehmer aus?

Mimi: Ja klar, immerhin sind die Rückmeldungen der Teilnehmer das Wichtigste in diesem Job. Manche möchten zum Beispiel lieber ein Einzelcoaching zu einem bestimmten Thema haben, dann biete ich auch gerne individuell abgestimmte Termine für den Teilnehmer an.

edudip: Seit wann bist Du denn richtig erfolgreich mit Deinen Webinaren?

Mimi: Ich habe im Laufe der Jahre viel Zeit investiert, mir selbst die Programme beizubringen und mein Wissen in Webinaren kostenlos angeboten. Letztes Jahr habe ich meinen 50. Geburtstag gefeiert und dies zum Anlass genommen von nun an mein Hobby zum Beruf zu machen. Mit edudip habe ich hier einen tollen Partner an meiner Seite. Mittlerweile betreibe ich das Coaching auf edudip hauptberuflich.

edudip: Hast Du denn einen Tipp für Trainer oder die, die es noch werden wollen?

Mimi: Wichtig ist natürlich, dass man sich traut etwas Neues auszuprobieren. Anfangs ist es immer eine Überwindung sich selbst via Kamera auf die Bildschirme fremder Menschen zu übertragen, da ging es mir nicht anders! Mit der Zeit stellt sich aber Routine ein und man ist nicht mehr so nervös. Eine entspannte Atmosphäre im Webinarraum ist ein großes Plus und gibt dem Teilnehmer gleich ein gutes Gefühl, sodass er gerne weitere Webinare bucht.

Ich habe auch viel mit den Webinaren experimentiert und die Reaktionen meiner Teilnehmer beobachtet. Wie wirkt sich beispielsweise ein anderes Webinarbild oder eine ausführlichere Beschreibung auf die Anzahl der Buchungen aus? Spricht es die Teilnehmer an, wenn ich viele Videos einspiele? Eine Rückmeldung von Teilnehmern ist hier sehr wichtig.

Bei meinen Versuchen habe ich unter Anderem gemerkt, dass ein regelmäßig stattfindendes Webinar häufiger gebucht wird, als ein unregelmäßiges. Anfangs ist es natürlich schwierig seine Webinare bekannt zu machen. Ich bewerbe meine Webinare mittlerweile im Newsletter meiner eigenen Homepage und über Facebook, meinen Blog und Twitter.

edudip: Wow, das sind tolle Tipps die Du anderen Trainern gibst. Mimi, was planst Du denn als nächstes in Deiner edudip-Akademie?

Mimi: Im Moment arbeite ich mit Mailchimp und den Vorteilen die eine Landing Page mit sich bringen. Wem das auf Anhieb nichts sagt, dem empfehle ich meine Akademie zu beobachten. Hier werden schon bald Webinare zu dem Thema angeboten.

Danke Mimi, für Deine offenen Worte!

8 Gedanken zu “Interview mit der Trainerin Mimi St Clair

  1. Gutes Interview mit einer beliebte und ausgezeichnete Trainerin. Die Webinare mit Mimi sind immer lebendig, voller Abwechslung, sie ist präzise, Erfahren, kompetent und bringt die Sachen auf dem Punkt ohne Langweilig oder Eingebildet zu sein. Ich kenne keinen Trainer der so gut Zuhören und Kommunizieren kann wie Mimi. Ein Must bei Edudip!

  2. Tolles Interview! Aus Teilnehmerinnensicht kann ich das, was Mimi über ihre Webinare sagt nur bestätigen! Sie ist eine tolle Trainerin! Ich werde sicher noch so manches Webinar bei ihr buchen! 🙂

  3. Echt Klasse – ich freu mich so!
    Macht euch auf was gefasst, denn ich habe auch schon Feuer gefangen! Schon eine Weile kenne ich nun Mimis Arbeiten hier bei Edudip und ich bin echt gerne Kundin.
    Habe schon soviel gelernt und bin, dank Mimis Tipps, auch technisch inzwischen schon so gut ausgestattet, dass ich irgendwann in den nächsten Monaten sicher auch soweit bin, selbst hier bei Edudip Webinare geben zu können. Bis dahin lerne ich alles, was ich dafür brauche. Das wird noch was! Super Sache, ein Interview mit Mimi zu machen. Vielleicht gebe ich dann ja irgendwann auch mal eins. 🙂

  4. Dankeschön für das Interview! Das macht mir Mut, es selbst zu versuchen. Ich habe gerade erst begonnen, meine eigene Onlineakademie einzurichten und bin dankbar für Mimis wunderbare Videos und Webinare, eine wahre Fundgrube für mich. Und das alles locker und auf eine unverkrampfte, erfrischende Art. Super!
    herzliche Grüße
    Barbara

  5. danke für das interview. ich bin begeistert, dass es so eine trainerin wie mimi gibt, die mit leichtigkeit und freude über die anfangsschwierigkeiten, und auch weiter, von socialmedia hilft. sie erklärt auch wie man die ideale software für die eigene vermarktung nutzen kann. ihr angebot ist weit gefächert vom coaching zu facebook, powtoon, bloggen etc bis zum persöhnlichkeitscoaching. die verbindung zwischen technik, coaching und freude finde ich toll.

  6. Vielen Dank für Ihr tolles Feedback! Wir freuen uns über so viel Motivation und Freude an Webinaren.

    Es ist schön zu sehen, wie immer mehr Menschen eigene Online-Seminare planen und ihr Wissen teilen. Wir wünschen Ihnen allen weiterhin viel Erfolg und wer weiß, vielleicht werden wir ja auch demnächst in unserem Blog über Sie berichten.

    Viele Grüße aus Aachen
    Anna Buchty vom edudip-Team

  7. Das Interview ist Klasse und war längst fällig 🙂 Mimi ist eine tolle Trainerin, die ihr Wissen kompetent, einfach und verständlich rüber bringt. Ich bin sehr froh, mit ihr zusammen arbeiten und von ihr lernen zu dürfen. Mimis Tipps sind extrem hilfreich und ihre Videos anschaulich und leicht nachzuvollziehen. Durch ihre Schulungen und Einzeltrainings ist es mit gelungen, meine eigene Akadmie bei edudip anzulegen und nun mit meinen Webinaren zu starten. Ich kann Mimi nur wärmstens weiter empfehlen. Von Herzen wünsche ich Mimi weiterhin gutes Gelingen.

Schreibe einen Kommentar