Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick edudip 2016Nachdem das neue Jahr bereits begonnen hat, ist es an der Zeit, das alte Jahr Revue passieren zu lassen. Eins ist sicher, das Jahr 2016 war definitiv ein ereignisreiches Jahr! Welche Neuerungen und Veränderungen 2016 Ihnen und uns gebracht hat, erfahren Sie in unserem Jahresrückblick.

 

Die Highlights des vergangenen Jahres

Wie jedes Jahr feierten wir zu Beginn des neuen Jahres zunächst den “Geburtstag” unseres Unternehmens, denn edudip wurde Ende Januar vor inzwischen 6 Jahren gegründet. Seitdem hat sich einiges getan und auch das vergangene Jahr haben wir dazu genutzt, unsere Plattformen zu optimieren, um Teilnehmern und Trainern ein noch besseres Webinarerlebnis bieten zu können.

Aufgrund der großen Beliebtheit von Webinaren zu Tierthemen, haben wir uns Ende Februar dazu entschieden, die Kategorie “Tiere & Freizeit” neu aufzuteilen und Tierthemen in einer gesonderten Kategorie anzubieten. Die neue Kategorie “Freizeit & Familie” ermöglicht Online-Trainern, Webinare zu Themen wie Reise, Literatur, Musik, Sport, aber auch Familie und Kindererziehung zu präsentieren. Durch die neue, gesonderte Darstellung der Themen können die verschiedenen Webinare besser gefunden werden. Bisher ging beispielsweise ein Reisewebinar schnell zwischen den vielen Tierwebinaren unter.

edudip Kategorie Tiere, Freizeit

Im März war es Zeit für unseren Frühjahrsputz, um Platz für die vielen Neuerungen des Webinarraums 2.0. zu schaffen. Altes musste Neuem weichen und so ging es einigen eher sparsam genutzten Funktionen und Möglichkeiten der Plattformen an den Kragen. Dass sich die Aufräumaktion gelohnt hatte, zeigte sich Ende Mai, als wir Ihnen den neuen Webinarraum präsentieren konnten.

Nachdem wir mehr als 6 Monate an dem Projekt Webinarraum 2.0. gearbeitet hatten, war es am 24. Mai 2016 soweit und der neue Webinarraum ging mit all seinen Neuheiten und in einem komplett überarbeiteten Design online.

Der neue Webinarraum 2016

Neben neuen Funktionen wie beispielsweise dem 4-fach Vollbildmodus und neuen Handzeichen, war die Anordung der Funktionen in Ansichten eine der größten Veränderungen des neuen Webinarraums. Insgesamt sechs Ansichten, die Präsentationsansicht, die Screensharing-Ansicht, die YouTube-Ansicht, die Fullscreen-Kamera-Ansicht, die Umfrage-Ansicht und die vergrößerte Chat-Ansicht, stehen im neuen Webinarraum zur Verfügung und sorgen für eine vereinfachte und nutzerfreudliche Bedienung der unterschiedlichen Funktionen. Mehr über die Veränderungen des neuen Webinarraums finden Sie in unserem Überblick.

Es kam uns vor als wäre es gestern gewesen, aber die Ausbildungszeit unseres ersten Azubis Yannick neigte sich Mitte des vergangenen Jahres bereits dem Ende zu und edudip konnte seinem ersten Azubi zur bestandenen Abschlussprüfung gratulieren.

Bevor das Jahr sich dem Ende zuneigte, konnten wir Ihnen Ende November noch einmal einige neue Features präsentieren. Dazu gehörte beispielsweise die von vielen Trainern gewünschte Ratenzahlung für Webinare. Außerdem standen Trainern mit Pro-Paket von nun an zehn 100%-Gutscheine pro Webinar zur Verfügung. Diese können beispielsweise besonders treuen Fans als Dankeschön überlassen werden oder als Kostprobe “verteilt” dazu dienen, neue Teilnehmer für zukünftige Webinare zu werben.

Design Paket edudip BusinessAuch für unsere Business-Kunden gab es Ende des Jahres noch einmal Grund zur Freude, denn mit unseren neuen exklusiven Designpaketen wurde das Gestalten der Business-Plattformen noch einfacher.

Neben vielen neuen Funktionen gab es im vergangenen Jahr auch einige Neuzugänge für unser Team. Zu Beginn des Jahres bekam unser Kundenservice mit Sinah und Pia gleich doppelte Unterstützung. Auch das Sales-Team konnte sich mit Vertriebler Janos über einen neuen Kollegen freuen und die Buchhaltung bekam Unterstützung von der gelernten Steuerfachangestellten Dilek.

Was erwartet Sie im neuen Jahr?

Nach unserem Jahresrückblick möchten wir Ihnen mit einem Ausblick für 2017 einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was Sie im neuen Jahr erwartet. Zunächst einmal finden Sie uns Ende Januar auf einer der bedeutendsten Fachmessen für digitale Bildung in Deutschland, der LEARNTEC in Karlsruhe. Ansonsten liegt der Fokus des neuen Jahres ganz auf dem Thema “mobile”. Zur Zeit arbeiten wir sowohl an einer App, als auch an der Überholung der Plattform. Außerdem geplant ist eine flashfreie Darstellung des Webinarraums, um noch mehr Nutzer auf unterschiedlichen Endgeräten zu erreichen.

edudip App

Wir freuen uns auf einen neues Jahr mit Ihnen!

3 thoughts on “Jahresrückblick 2016

  1. Oh … ich dachte, es gäbe in Zukunft auch eine Verbesserung der Video-Qualität. Denn ich hatte in den letzten Wochen mit einigen Videos Probleme, weil sie so abgehackt abliefen und am Ende Ton und Bild nicht mehr zusammen waren, sondern das Bild hinterherhinkte. Euer Team hat dies auch nicht wirklich verbessern können, sondern mich getröstet damit, dass es demnächst eine Verbesserung der Video-Qualität gäbe.
    Davon lese ich hier leider nichts. Schade!

    Ansonsten freue ich mich sehr über Euren Erfolg, Eure Neuerungen und Euer Wachstum. Weiter so!
    Olaf Jacobsen

    • Hallo Herr Jacobsen,

      da wir stetig an der Verbesserung der Video-Qualität arbeiten, wurde dies in unserem Jahresrückblick bzw. in unserer Jahresvorschau nicht explizit erwähnt. Auch wenn wir die Video-Qualität in den vergangenen Wochen verbessern konnten, haben Sie natürlich Recht, dass dort noch Handlungsbedarf besteht, damit auch wirklich alle Videos 100% zufriedenstellend wiedergegeben werden. Wir arbeiten dran.

      Viele Grüße

      Hannah Hintemann
      vom edudip-Team

  2. Klasse Arbeit die ihr macht!
    Seid ihr daran interessiert, wie wir die tollen Errungenschaften die uns die Technik bietet so nutzen können, daß sie uns nicht schadet?
    Die russische Weltraumfahrt wendet das seit Jahren an und gibt es nun frei für alle Menschen.
    Schutz vor E-Smog – möchtet ihr mehr dazu wissen denn jeder eurer mitarbeiter ist davon betroffen.
    Mein neuster Klient ist ein 20 jähriges Mädchen mit Kopftumor.
    handy und Computer sind nicht schuldlos daran. Gern gebe ich mehr Informationen.

    Gesundheits- und Naturkostberatung Ursula Thoß

Schreibe einen Kommentar