NEU: Teilnahmebestätigung für Webinare

Update 28.08.2017: Ab sofort können Trainer selbst entscheiden, ob Sie den Teilnehmern ihres kostenpflichtigen Webinars eine Teilnahmebestätigung zur Verfügung stellen möchten oder nicht. Standardmäßig ist die Funktion deaktiviert und muss nun beim Anlegen bzw. Bearbeiten eines Webinars vom Trainer im Eventmanager unter dem Punkt „Teilnahmebestätigung ausstellen“ manuell und für jedes Webinar einzeln aktiviert werden.

Schriftlich hält besser

Ganz frisch bei uns eingetroffen, steht Sie ab sofort für Sie zur Verfügung: Unsere neue Teilnahmebestätigung, von der sowohl Trainer als auch Teilnehmer profitieren. Denn – Sie kennen das – manchmal ist es einfach besser, etwas Schriftliches in der Hand zu haben.

Im Anschluss an ihr gebuchtes kostenpflichtiges Webinar können Teilnehmer sich ab sofort eine schriftliche Bestätigung über die Teilnahme herunterladen. Gerade Trainer haben dadurch deutlich höhere Chancen, mehr neue Teilnehmer für Ihre Webinare zu verzeichnen. Denn unser Trainermanagement hat die Erfahrung gemacht, dass Webinare mit Teilnahmebestätigung beliebter sind. Viele Teilnehmer sind dann auch bereit, eine (höhere) Teilnahmegebühr zu zahlen und häufiger zu buchen.

Für Teilnehmer ist die neue Teilnahmebestätigung zudem eine tolle Möglichkeit, einen Nachweis über gebuchte Kurse zu erhalten. Speziell im beruflichen Weiterbildungsbereich ist dies besonders wichtig.

Wo gibt’s denn sowas?

Na ab sofort bei uns! Und zwar für jedes kostenpflichtige Webinar. Loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein und rufen Sie die Webinarseite zu Ihrem gebuchten Webinar auf. Unten auf dieser Seite finden Sie den Reiter “Dokumente” und dort nach dem Ende des Webinars die Teilnahmebestätigung, die Sie nun ganz bequem herunterladen und wahlweise ausdrucken können. Bestätigt wird Ihnen neben der Teilnahme an sich auch das Datum sowie die Dauer des Webinars.

22 Gedanken zu “NEU: Teilnahmebestätigung für Webinare

  1. Tolle Idee. Kann man das Logo bei einer White-Label-Lösung auch mit dem eigenen austauschen? Z.B. orthomedia oder mit dem Logo einer Akademie.
    Denn eine Teilnahmebestätigung wird bei meinen Kunden im medizinischen Bereich von den Referenten erwartet. Edudip ist da nicht interessant.

    • Hallo Herr Bierbaum,

      die Teilnahmebestätigung ist vorerst nicht auf Business-Plattformen verfügbar. Wir testen erst einmal, wie Sie auf unseren Plattformen angenommen werden.

      Viele Grüße aus Aachen
      Sandhya Lenk

  2. Prima! Dadurch bekommen die Webinare für die Teilnehmer und die Trainer einen „offizielleren“ Charakter. Man dokumentiert, dass man lernbegeistert ist – auch für sich selbst. Bei coursera habe ich ähnliche Lösungen auch schon gesehen, die offenbar gerne angenommen werden. Schön, dass Ihr Euch immer wieder etwas einfallen lasst. Weiter so!
    Herzliche Grüße
    Bernd Michael Sommer

  3. Liebes Team,

    vielen Dank für die Vorstellung dieser neuen Funktionalität und der Mühe und den Gedanken, die da drin stecken.

    Ich habe noch nicht verstanden, ob die Teilnahmebestätigung automatisch erfolgt, sobald ein Webinar gebucht wurde und der Teilnehmer selbst den Download veranlasst, oder ob der Referent darüber entscheidet, wer eine Teilnahmebestätigung erhält.

    Mit Ersterem wäre ich nicht glücklich, denn ein Webinar kann man buchen, ohne es anzuschauen. Ich persönlich möchte Teilnahmebestätigungen nur an Teilnehmer ausstellen, die aktiv mit dabei waren und von denen ich sicher sagen kann, dass sie den Webinarinhalt aufgenommen haben.

    Sollte das nicht der Fall sein, würde ich nicht mit meiner Unterschrift bestätigen wollen, dass eine Teilnahme erfolgte, sondern nur, dass das Webinar gebucht wurde.

    Es interessiert mich daher sehr, wie es genau abläuft. Vielen Dank vorab für eine Antwort.

    Lieben Gruß,
    Sabine Bends

    • Liebe Frau Bends,

      die Bestätigung wird automatisch ausgestellt, nachdem das Webinar vorüber ist. Bei einer Webinarreihe bedeutet dies, dass der Teilnehmer die Bestätigung erst herunterladen kann, wenn der letzte Termin der Reihe stattgefunden hat. Als Trainer müssen Sie die Funktion nicht extra freischalten.

      Viele Grüße
      Sandhya Lenk

  4. Prinzipiell eine sehr gute Idee, doch ich verstehe nach wie vor nicht, weshalb Business-Plattformen auch hier wieder ausgenommen werden bzw. warten müssen. Das hält die Lust, das Business-Abo zu verlängern, ziemlich gering …

    • Lieber Herr Grabovszki,

      zum Einen möchten wir zunächst einmal sehen, wie die neue Funktion angenommen wird, zum Anderen müsste das Logo der Teilnahmebestätigung für jede Business-Plattform individuell angepasst werden und ist somit nicht so einfach umzusetzen wie die Teilnahmebestätigung im edudip- bzw. Sofengo-Design. Sobald diese Funktion auch für Business-Kunden geplant ist, werden wir Sie über die gewohnten Kanäle darüber informieren.

      Viele Grüße
      Hannah Hintemann

  5. Den Ansatz finde ich toll! Er ist vor allem arbeitserleichternd.
    Unattraktiv ist dagegen, dass keine Gestaltung möglich ist. Deshalb werde ich vorerst weiterhin den Aufwand betreiben, die Teilnehmer mit meinen Bestätigungen zu bedienen.

    Ich kann den Marketing-Gedanken von edudip sehr gut verstehen, die Bestätigungen nur mit diesem festen Design anzubieten, und habe auch nichts dagegen. Wahrscheinlich ist der Aufwand nicht zu unterschätzen, ein Layout zu entwerfen, das allen gerecht wird.
    Allerdings bediene ich auf der Plattform Personen, die mich unter meinem Label kennen und dementsprechend eine Bestätigung von mir erwarten.

    Daher würde ich mich freuen, wenn nach einer Testphase ein Layout entsteht, das sich gestalten lässt.

    Beste Grüße
    Elke Meurer

    • Liebe Frau Meurer,

      vielen Dank für Ihr Feedback. Mit dem Aufwand die Möglichkeit zur Verfügung zu stellen ein individuelles Layout gestalten zu können haben Sie vollkommen Recht. Dennoch wäre das in Zukunft natürlich toll.

      Viele Grüße
      Hannah Hintemann

  6. Guten Tag,
    das ist im Ansatz eine gute Idee. Vielen Dank.

    Wie genau kommt meine Unterschrift auf die Teilnahmebestätigung?

    Wie ein „Vorredner“ schon meinte, man müsste als Anbieter auswählen können, wer die Teilnahmebestätigung bekommt. Auch bei bezahlten Webinaren kommen nicht alle und das dann pauschal mit meiner Unterschrift zu bestätigen, finde ich auch fragwürdig und würde ich gerne deaktivieren.

    • Liebe Mareike,

      die Teilnahmebestätigung wird im Namen der Plattform ausgestellt und mit dem Namen des Trainers versehen, jedoch nicht mit dessen Unterschrift. Aufgrund vereinzelter negativer Rückmeldungen wird die Teilnahmebestätigung ab nächsten Montag standardmäßig deaktiviert sein und kann dann vom Trainer selbst aktiviert werden.

      Viele Grüße
      Hannah Hintemann

  7. Gratulation, auch mir gefällt das neue Werkzeug. Das die Zertifikate erst freigegeben werden, wenn auch wirklich das Video vollständig angeschaut wurde bzw. am live Webinar nachweislich teilgenommen wurde, liegt auch mir am Herzen. Das sollte jedoch übe die Log-Daten einfach abzugleichen sein. Müssten ja die gleichen Bedingungen sein wie beim Bewertungstool.

    Weiter so – mir gefällt das sehr.

    Judith Torma – die Rednermacherin

    • Liebe Frau Torma,

      zunächst einmal vielen Dank für Ihr positives Feedback. Der nächste Schritt wird in jedem Fall der sein, dass bestimmte Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmebestätigung erfüllt werden müssen.

      Viele Grüße
      Hannah Hintemann

  8. Ich schließe mich den Vorrednern an: Es wäre wünschenswert, wenn die Bestätigung auch in kostenfreien Webinaren möglich wäre! Wir machen aktuell nämlich keine bezahlten Webinare… Danke für ne Rückmeldung ob das auch bald möglich sein kann.
    Florian vom Team Digitale Helden

    • Lieber Herr Borns, liebe Frau Klante

      vielen Dank für Ihr Feedback. Die Teilnehmerbestätigung wird es auch in Zukunft nur für kostenpflichtige Webinare geben. Da kostenlose Webinare oftmals gebucht, allerdings dann nicht besucht werden, haben wir uns dazu entschlossen diese Funktion nur für kostenpflichtige Webinare zur Verfügung zu stellen. Auch für Videos ist derzeit leider keine Teilnahmebestätigung geplant.

      Viele Grüße
      Hannah Hintemann

  9. Ich finde es toll, dass es jetzt Teilnahme-Zertifikate gibt. Da ich nicht nur selber Weinare halte , sondern auch Webinare zu meiner Weiterbildung nutze, benötige ich immer einen Nachweis für meinen Arbeitgeber.

    Gibt es auch ein solcher Zertifikat, wenn ich mir ein Video kaufe? Einige Themen, die mich beruflich interessieren, werden zur Zeit nur als Video angeboten.

    Viele Grüße
    Iris Klante

  10. Ich schließe mich den Vorredner an: die grundsätzliche Idee ist gut, macht aber nur wirklich Sinn,
    > wenn ich als Referent selbst beurteilen kann, wer eine Teilnahmebestätigung erhält
    > und wenn ich diese Bestätigung nach meinem eigenen Layout gestalten kann.

    Eine generelle Ausstellung der Bescheinigungen ist für mich ein no go, weil sie auch als Ausbildungsnachweis oder Fachfortbildung dienen und die Beantwortung von Fragen erforderlich ist. Wie Frau Torma / Frau Bends schon sagte, kann man sich ja auch einloggen, ohne den Webinarinhalt aufzunehmen.

    Fazit:
    Gute Idee, optional wäre optimal, eigenes Layout ist zwingend erforderlich

Schreibe einen Kommentar