Neue Blog-Serie: Mitarbeiter bloggen – Arbeiten bei edudip

Mitarbeiter bloggenHäufig berichten wir in unserem Blog über neue Features oder Tipps und News für Online-Trainer und Teilnehmer. Heute möchten wir Ihnen jedoch einen Einblick in unseren Arbeitsalltag gewähren und damit eine neue Reihe in unserem Blog beginnen: Mitarbeiter bloggen

Wahrscheinlich wissen Sie bereits, was Webinare sind, wie sie funktionieren und was dabei beachtet werden muss. Aber wie genau sieht es hinter den Kulissen von edudip aus? Damit Sie uns noch etwas besser kennenlernen können, stellen wir Ihnen die einzelnen Arbeitsbereiche vor, beleuchten interne Abläufe und plaudern auch ein wenig aus dem Nähkästchen.

edudip BüroSeit der Gründung in 2010 hat sich bei edudip vieles verändert. Einiges ist jedoch auch geblieben. Auch wenn wir langsam aus den Start-Up-Schuhen herauswachsen, haben wir uns doch den anfänglichen Gründergeist bewahren können. Das gilt zum einen für die Innovationslust und die Bereitschaft, alles zu geben. Zum anderen aber auch für das Gemeinschaftsgefühl. Ohne dieses würde die Arbeit wahrscheinlich nur halb so viel Spaß machen. Unser Team ist in den letzten Jahren gewachsen. Wichtig war uns dabei immer, dass die einzelnen Personen im Team gut zusammenpassen und sich mit der Firma identifizieren können. Hier arbeitet nämlich selten jemand mal ganz alleine, sondern häufig im Team und das auch bereichsübergreifend.

Gemeinsam, statt jeder für sich
Ein besonders gelungenes Beispiel dafür ist unser Kreativteam. Bevor wir Ende 2014 in unsere neuen, großzügigen Geschäftsräume gezogen sind, gab es vier Büros, in denen die einzelnen Abteilungen isoliert gearbeitet haben. In den neuen Büroräumen haben wir diese Trennung bewusst aufgehoben. Es gibt nun ein großes Büro, in dem die Softwareentwickler gemeinsam mit unserer Webdesignerin und dem Marketing-Team zusammenarbeiten. Durch die kurzen Wege und den regen Austausch ist die Arbeit der Abteilungen viel produktiver und zielgerichteter geworden.

Kreativbüro

Die Kommunikation untereinander bricht jedoch nicht an der Türschwelle ab. Täglich stehen die einzelnen Abteilungen im Kontakt. Kundenservice und Vertrieb besprechen aktuelle Sachverhalte mit dem Accounting und dem Kreativteam. So können bei Bedarf kurzfristig Lösungen gefunden werden. Bereichsübergreifende Arbeitsgruppen, Meetings und Brainstormings helfen dabei, neue Funktionen und Abläufe zu entwickeln oder bestehende zu optimieren.

Unser Kundenservice und das Vertriebsteam stehen im direkten Kontakt mit den Plattformnutzern. Damit die beiden Abteilungen auch untereinander auf dem Laufenden bleiben, arbeiten sie ebenfalls in einem großzügigen Büro zusammen. Das Besondere an dieser Bürobelegung ist, dass der Geschäftsführer und edudip-Gründer Torsten Kämper ebenfalls mit im Büro sitzt. Das bedeutet aber nicht, dass man vom Chef überwacht wird. Er sorgt ganz im Gegenteil für gute Laune und hilft im Notfall auch mal aus. Vielleicht hatten Sie ja auch schon das Vergnügen mit ihm über die Kundenservice-Hotline zu sprechen, wenn er einmal eingesprungen ist.

Platz für Kreativität und Entfaltung

Meetings finden bei uns nicht immer im Besprechungsraum statt. Die Küche lädt ebenfalls zu kurzen Besprechungen bei einem Kaffee ein und die großen Büros verfügen jeweils über eine Sitzecke mit Couch. Dort können Meetings im kleineren Kreis abgehalten werden oder man kann sich auch einfach mal eine Auszeit nehmen.

Jedes Start-Up verspricht seinen Bewerbern flache Hierarchien und auch wir erfüllen dieses typische Klischee. Obwohl die Firma in den letzten Jahren gewachsen ist, gibt es nicht die typischen Vorgesetzten einer Abteilung. Natürlich muss es Hauptverantwortliche geben, jeder einzelne kann jedoch seine Meinung mit einbringen und wirklich etwas bewegen.

Flexibel und individuell
Neben der tollen Zusammenarbeit genießen wir bei edudip Flexibilität und Freiheiten. Die Urlaubs- und Arbeitszeiten sind sehr flexibel, da wir uns einfach untereinander abstimmen. Wichtig ist, dass jeder seine Aufgaben zuverlässig erledigt, kontrolliert wird jedoch nicht, wann man kommt und geht oder wie viel Urlaub genommen wird. Natürlich muss alles fair sein, aber so lange alle an einem Strang ziehen funktioniert es einwandfrei. Als Internetunternehmen kann man einiges auch von zuhause aus erledigen. Daher ist Homeoffice in vielen Bereichen möglich. Findet sich beispielsweise kurzfristig keine Kinderbetreuung, wird einfach vom Wohnzimmer aus gearbeitet.

edudip beim Firmenlauf

Die Arbeit macht unheimlich viel Spaß, ist aber auch nicht alles. Manchmal muss man auch einfach die Seele baumeln lassen. Aus diesem Grund gibt es ab und zu ein gemeinsames Frühstück oder man kocht mittags zusammen. Wer nach dem Feierabend noch nicht genug von den Kollegen hat, der freut sich über gemeinsame Aktivitäten wie Grillabende, Weihnachtsmarktbesuche, Sportevents oder Feiern. Natürlich alles freiwillig. 🙂

Mit diesem Blogeintrag möchten wir Ihnen einen kleinen ersten Einblick in den Arbeitsalltag bei edudip geben. In den nächsten Beiträgen aus dieser Serie berichten Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen aus ihrem persönlichen Arbeitsalltag.

Wir freuen uns darauf, Ihnen von spannenden Projekten, neuen Technologien, interessanten Aufgaben, gemeinsamen Aktivitäten zu berichten.

Ihr edudip-Team

1 Gedanke zu “Neue Blog-Serie: Mitarbeiter bloggen – Arbeiten bei edudip

  1. Sieht gut aus und Euer Arbeitsklima wird wahrscheinlich sehr stimmig und verbunden sein.
    In der Supervision ist das Teamklima ja oft ein Thema. Ist bei Euch wahrscheinlich ganz anders.
    Grüße, Christoph

Schreibe einen Kommentar