Neue Pakete und Funktionen auf edudip


Trotz der noch recht jungen Firmengeschichte blicken wir mit über 5.000 registrierten Online-Trainern, 20.000 Webinaren und rund 200.000 Event-Anmeldungen bereits auf eine sehr spannende Entwicklung zurück.

Einen besonderen Fokus legen wir auf das Feedback unserer Kunden, mit dem sich edudip stets weiterentwickelt und vor allem verbessert.

 

So haben wir aufgrund zahlreicher Hinweise unser Paketmodell überdacht und an die besonderen Bedürfnisse unterschiedlicher Trainer angepasst.
 
Drei neue Premium Pakete, ausgestattet mit unterschiedlichen Funktions- und Leistungsumfängen, werden in Kürze den verschiedenen Webinar-Anforderungen noch besser gerecht. Ein besonderes Augenmerk möchten wir auch auf die neuen Funktionen legen, welche bald verfügbar sind. Wie z.B. die verbesserte Powerpoint Konvertierung inklusive animierter Präsentationen, dem Ausblenden von Bewertungen bei privaten Seminaren, dem verbesserten Screensharing (jetzt noch schneller) und der neuen Zahlungsoption per Kreditkarte. In der aktuellsten Version des Google Chrome Browsers steht Ihnen die Screensharing-Funktion nun auch wieder zur Verfügung.
 
Wir präsentieren: Die künftigen Pakete edudip.basic, edudip.plus und edudip.pro

 

 
 

Tipp: Schauen Sie auch in unseren nächsten Newsletter, um einen Rabatt Code für die Buchung der neuen Pakete zu erhalten.
 

Wichtiger Hinweis für bestehende Plus Trainer:
 
Als Dankeschön für Ihre Loyalität möchten wir uns bei allen bestehenden Kunden bedanken und Sie auf das neue edudip.pro Paket hochstufen. Ohne Zusatzkosten, dafür mit mehr Funktionen!

 

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns per E-Mail an support@edudip.com zu kontaktieren Wir freuen uns auf Ihr Feedback in Form von einer Antwort im Blog, auf unseren Social Media Seiten, in unserem Forum oder an unsere Support E-Mail. 🙂

31 Gedanken zu “Neue Pakete und Funktionen auf edudip

  1. Die neuen Funktionen sind schon ein guter Schritt in die richtige Richtung – jetzt fehlt nur noch eine Einbindung von Videos, gerne auch Youtube, oder noch besser vimeo -, die man sich mit einem Mausklick starten kann.

  2. Liebes Edudip Team,
    das sind ja GUTE Neuigkeiten. Ja, genau diese Features brauchen wir Trainer und Lehrer. Bei der Erwähnung von PowerPoint lacht mein Herz – und ich hoffe, Sie haben auch an das PowerPoint von Apple – genannt KeyNote – gedacht! Haben Sie?
    Herzlichen Dank auch für das Hochstufen in den edudip. pro-Tarif. Für welchen Zeitraum bitte?
    DANKE für Ihr Engagement – und auch ein großes DANKE an Ihre Software-Spezialisten – und herzlichen GLÜCKWUNSCH an ALLE ! Da steckt VIEL Arbeit und Gehirnleistung drin! ;-)))
    KEIN Wunder, dass heute die Sonne über ganz Deutschland so strahlt!

    Mit „SONNIGEN“ Grüßen – meine liebsten Worte in der sonnenarmen Zeit, die auch Herr Ronald Wytek verwendete ;-))) und weiterhin Toi Toi Toi!
    HeideMarie R. Ehrke

  3. Super, hier bin ich richtig!
    Ich habe bei Webinarsystemen vieles ausprobiert, was angeblich gut (und teuer) ist. Hier bin ich gelandet und hier bleibe ich. Die neuen Funktionen machen es rund!
    Beste Grüße,
    Harold Schulz

  4. Danke für ein Paradebeispiel, wie gelungenes Marketing nicht aussieht. Professinelle Trainer mögen von der neuen Preispolitik profitieren (schaut da jemand überhaupt durch?). Alle kleinen Starter werden vor den Kopf gestoßen, indem Sie für einen bisher kostenlosen Service nun 9,90 im Monat zahlen sollen? Das als Vorteil und grandiose Neuheit zu feiern (die aufgrund von Kundenfeedback eingeführt wurde) mag den ein oder anderen bisherigen Nutzer verwundern. Man mag ja argumentieren, dass der Preis noch immer passend ist im Vergleich zu anderen Anbietern, aber manchmal macht der Ton die Musik. Ein wenig Ehrlichkeit nach dem Motto „Die Community ist groß genug, sodass wir nun aufgrund der entstehenden Serverkosten von allen Trainern einen kleinen Beitrag erheben“ wäre in meinen Augen gelungener gewesen.

    • Hallo, Herr Merkel,
      ich sehe oben aber immer noch auch die kostenlose Variante zum Einsteig abgebildet. Und sie ist ganz EHRLICH klein abgebildet, sozusagen: Der kleine Einstieg. Ansonsten würde ich Ihnen auch Recht geben, denn ich finde es immer gut, wenn jemand couragiert Dinge aufdeckt!
      Aber schauen Sie einmal genau …
      Alles Gute!
      HeideMarie R. Ehrke

      • Ich befürchte, dass Herr Merkel leider Recht haben wird. Zwar ist edidip.free weiterhin abgebildet, doch steht darüber, dass die künftigen Pakete edidip.basic, edudip.plus und edidip.pro sein werden. Darüber hinaus beinhaltet .basic anscheinend dieselben Merkmale, wie heute schon .free.

        Das wäre natürlich insbesondere für neue Veranstalter schade. Ich selbst habe grade begonnen, Onlineseminare für mein Unternehmen auszuprobieren. Dieses unverbindliche Ausprobieren wird es dann wohl zukünftig nicht mehr geben.

        Bisher gefällt mir edudip super. Ich befürchte nur, dass es noch zu viele vergleichbare kostenfreie Alternativen gibt und edudip sich eher keinen Gefallen mit dem Wegfall des .free getan hat.

  5. Moin!
    Vielen Dank für das Upgrade!
    Als jemand, der auf dem „platten Land“ lebt, habe ich immer ein wenig Angst bei den neuen Funktionen, ob die auch von jedem genutzt werden können. Damit meine ich sowohl die Teilnehmer als auch die Veranstalter. Bei einer hiesigen DSL-5000 Verbindung, was effektiv 1.952 kBit/s bzw. 244 kByte/s Übertragungsrate bedeutet (gerade gemessen) kommt man schnell an seine Grenzen.
    Liebe Grüße und viel Erfolg weiterhin
    DocGoy

  6. Zum einen kann ich mich anschließen, dass ich es sehr schade finde, dass es offenbar keine wirklichen kostenlosen Funktionen mehr gibt. Ich finde diesen Einstieg sehr angenehm, so kann man zunächst testen, ob diese Form der Webinare wirklich für einen selbst funktionieren und eine lukrative Möglichkeit darstellen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Silke Brackert

  7. Besten Dank für das kostenlose Upgrade. Ich werde die Edudip innerhalb meiner WordPress Akademie für Internetmarketing mit einer eigenen Werbekampagne promoten. Webinare machen extrem viel Spaß und bieten einen echten Mehrwert für die Teilnehmer. Außerdem sind Webinare einer der 6 Erfolgsfaktoren für mein eigenes Online-Business.

    Herzliche Grüße
    Werner Langfritz

  8. Hallo edudip, ich freue mich auf weitere Innovationen. Preiserhöhungen sind nie schön aber das Recht jedes Unternehmens. Preis/Leistung stimmen immer noch.
    Doch anstatt „animiertem Schnick-Schnack“ würde ich mir eine bessere Audio-Qualität wünschen, v.a. wenn 2 Moderatoren drin sind, wenn Frage_Antworten Sequenzen stattfinden oder vielleicht ein Interview. Da hakt es meiner Meinung nach noch sehr und an der Stelle ist GoToWebinar einfach besser (und teurer – ich weiß 🙂

    Animierte Präsis werden nicht besser schulen, trainieren und schon gar nicht besser verkaufen. Das ist eine Illusion und reine Spielerei für ein Webinar.

    Ich bitte von ganzem Herzem um stabile und einwandfreie Audio-Quali als zeitnahes Update. Vielen Dank.

    • Hallo, Herr Varduhn,
      das mit dem Audio ist eine gute Anregung. Das ist ein wichtiger Impuls für mich, VOR einem Webinar auch dieses Feature erst noch mit einem Co-Moderator auszuprobieren.
      Bedenken Sie trotzdem: Forschungsergebnisse belegen, dass KÖRPERSPRACHE (und Aussehen) eine Bedeutung von 55 Prozent haben, STIMME (und Sprechtechnik) kommen auf 38 Prozent und SPRACHE und Inhalt auf 7 Prozent. Kurz gefasst: 97 Prozent im Bereich der VERSTÄNDIGUNG erfolgen über den nonverbalen Bereich, weshalb die Kamera eine sehr wichtige Rolle spielt und das Kamera-Bild beim Webinar etwas größer sein sollte. – Bei POWERPOINT oder Keynote geht es keinesfalls um eine Spielerei und nicht um Schnick-Schnack. Da liegt eine andere Didaktik und auch Pädagogik dahinter, weshalb der Einsatz gut und wichtig ist oder sein kann. – UND: Lernen / Informieren soll und darf Spaß machen – BEIDEN Seiten. Wer es nicht anwenden will, kann es ja einfach sein lassen – ohne die, die es aus Überzeugung einsetzen wollen, so negativ zu bezeichnen. Niemand käme von diesen auf die Idee eine andere Art der Verwendung oder Erstellung von Folien (oder sogar das Weglassen) als langweilig, einfallslos, oder einfach faul zu bezeichnen.

      Gerade die Vielfalt ist es, was all die unterschiedlichen Trainer letzten Endes auszeichnet – in welchem Grad, das entscheiden die Teilnehmer.

      Alles Gute!
      HeideMarie R. Ehrke

  9. Als Basic-Nutzer kann ich keine Verbesserungen erkennen, nur eine eindeutige Preiserhöhung. Es fallen ja in der neuen Basic-Variante sogar Möglichkeiten weg, die vorher in der kostenlosen Variante enthalten waren. Ich bin echt enttäuscht!! Eigentlich wollte ich mich gerade motiviert daran machen, Webinare zu planen, um meine Ideen und Gedanken mit einer kleinen Teilnehmergruppe zu testen – aber 10 Teilnehmer ist definitiv zu wenig (zumal ja von 10 angemeldeten dann immer nur 5 kommen).

  10. Hallo zusammen,

    zunächst bedanke ich mich bei Ihnen allen für Ihr offenes Feedback und versichere Ihnen, dass uns Ihre Meinung sehr wichtig ist.

    Wir hatten uns in den Anfängen von edudip für die Free- und Plus Pakete entschieden, weil wir ein besonders einfaches und verständliches Modell anbieten wollten.

    Allerdings haben wir im Laufe der Zeit gesehen, dass das bisherige Plus-Paket für viele Trainer zu überdimensioniert war. Diese haben den vollen Funktionsumfang nicht wirklich genutzt, aber denselben Preis bezahlt wie die sogenannten Poweruser. Das wurde nun mit der neuen Aufteilung der Pakete – zumindest im oberen Bereich – angepasst.

    Kommen wir nun aber zu der kritisierten Unterscheidung zwischen dem Free- und Basic Paket. Hier sind uns aufgrund der zahlreichen Anpassungen in der Tat Fehler unterlaufen, wie z.B. bei den bereits angepasste Akademien, welche nun wieder im Standard Layout zu sehen sind. Keineswegs war dies geplant und Ihre persönlichen Akademien sind morgen wieder im gewohnten Design zu sehen. Bereits angelegte Seminare im Free Account bleiben ebenfalls unverändert und können wie geplant durchgeführt werden. Zudem möchten wir die nächsten Tage gerne noch weiteres Feedback sammeln, um eine Anpassung im Free Paket zu prüfen.

    edudip wächst rasant, worauf wir einerseits sehr stolz sind, was uns andererseits aber auch täglich vor neue Herausforderungen stellt. Mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen – bitte bedenken Sie, wir sind kein Konzern – erweitern wir permanent die Infrastruktur und verbessern das System, welches mittlerweile von vielen tausenden Menschen genutzt wird.

    In den letzten Monaten wurde z.B. eine neue und sehr aufwändige Konvertierung entwickelt, welche für alle Trainer (von free bis pro) die PowerPoint Präsentationen deutlich besser umwandelt. Früher gingen hier zahlreiche Formate verloren, dies wurde nun wesentlich optimiert – als zusätzliches Goody haben wir hier im Pro Paket nun auch die Animationen berücksichtigt.

    Ein sehr geringer Prozentteil aller Teilnehmer hat eine schlechte Internetbandbreite, was leider dazu führen kann, dass es genau bei diesen Personen zu Audioproblemen kommt. Auch hier haben wir in den vergangenen Monaten durch gezielte Anpassungen Verbesserungen erreichen können und werden in naher Zukunft weitere Abhilfe durch eine optionale Telefoneinwahl schaffen.

    Viele Grüße aus Aachen
    Torsten Kämper

    • Hallo Herr Kämper, vielen Dank für die Erläuterungen.
      Das mit den Audioproblemen betrifft nicht die Enduser- sondern die Moderatoren. Ich habe genug Bandbreite und meine Co-Mods oder Interviewgäste auch.

      Trotzdem gibt es je länger die Session dauert immer längere Verzögerungen von Sprechen und Hören zwischen den Moderatoren oder Moderator & Gast. Irgendwann hört man sich und hören die Teilnehmer dann nichts mehr oder sehr zeitversetzt – was natürlich nervt.

      Selbst wenn man „den anderen“ ausreden lässt und dann erst antwortet oder fragt, tritt dieser Effekt irgenwann auf. Ist der Raum für mehrere Sprecher „Voll-Duplex“? Auf die Dauer ist Einbahnstraßen-Kommunikation [Moderator an Gruppe], zu wenig für erfogreiche Webinare. Citrix und selbst Meetcheap kriegen das doch auch hin.

      Und ja, ich verstehe edudip ist kein Konzern. Doch auch längst kein StartUp mehr, dem man alle Fehler verzeiht. edudip ist jetzt erwachsen – oder – was ist edudip? Denn irgendwann verliert dieses Argument an Bedeutung.

      Ich würde mir auch elegantere Lösungen für die Kommunikation mit meinen Webinarteilnehmern wünschen (Alle Teilnehmer, TN eines Webinars oder einer Serie etc.).

      Ich denke edudip hat eine gute Zukunft vor sich und freue mich auf stabile Grundfunktionen mit ein paar Extras. Danke 🙂

      LG
      Roland Varduhn

  11. Erstaunlich viele positive Kommentare, echt oder gefakt? Im Land von Mercedes und Audio bin ich wirklich überrascht, mit wie wenig sich scheinbar User einer Webinar-Plattform zufrieden geben und ich gehe deshalb davon aus, dass diese Kommentare nur unbedingt repräsentativ sind. Warum? Die wichtigsten Funktionen (z. B. Upload von Powerpoint-Dateien mit Animationen und integriertem Video) funktionieren nicht oder nur sehr beschränkt, Videos selbst kann man überhaupt nicht einbinden. Auf der anderen Seite nerven Programmierfehler (z. B. dass im Webinar die Namen der anderen Teilnehmer eingeblendet werden, obwohl diese Funktion abgewählt wurde – und, schlimmer noch, diese Namen dann auch noch in das spätere Video eingeblendet werden – ist das Datenschutz-rechtlich überhaupt zulässig?). Vergangene Webinare werden mit „Termin auf Anfrage“ gekennzeichnet, damit wäre dann der Übergang von Programmierfehlern zu nicht durchdachten Funktionen geschaffen. Was nervt noch? Ein klitzekleines Fensterchen, um die Teilnehmer via Mail zu kontaktieren, wobei alle Teilnehmer aufgelistet werden, nicht nach Seminare getrennt. Ein Feedback, ob die Mail erfolgreich versendet wurde und alle Empfänger erreichbar sind, fehlt. Diese Funktion ist somit nicht zu gebrauchen.
    Fazit: ein netter Ansatz, aber noch ein weiter Weg, bis es marktreif ist. Wer aber die Latte ganz tief hängt, kann bei Edidip ein Webinar veranstalten. Einiges funktioniert.

  12. Mir hat heute meine Dozentin leider mitgeteilt das die neuen Preise für sie nicht mehr lohnen und deshalb das Webinar (das eigentlich auf 2 Jahre ausgelegt war) storniert wurde.
    Für mich sehr enttäuschend und nachdem ich mich mit Fachliteratur eingedeckt habe doppelt ärgerlich!

    • Claudia :
      Mir hat heute meine Dozentin leider mitgeteilt das die neuen Preise für sie nicht mehr lohnen und deshalb das Webinar (das eigentlich auf 2 Jahre ausgelegt war) storniert wurde.
      Für mich sehr enttäuschend und nachdem ich mich mit Fachliteratur eingedeckt habe doppelt ärgerlich!

      Liebe Claudia,
      Ihre Enttäuschung kann ich sehr gut verstehen. Das ist ja echt frustrierend. Was MICH brennend interessiert: Hat die Dozentin DAS auch EDUDIP selbst im Vorfeld mitgeteilt und für die Beibehaltung IHRER Konditionen GEKÄMPFT oder z.B. Herrn Kämper um eine Kulanz für diese zwei Jahre gebeten? Ich frage deshalb, weil ich die Trainerin, die ich ich in meinem Kommentar am 11.03.2013 zitiere, auch bat, ihre Nachricht SELBST hier auf dem Blog für ALLE zu veröffentlichen. Das tat sie NICHT. Diese Information und der FRUST der Teilnehmer darüber, dass sie keine Dateien mehr zum Download über EDUDIP nach dem Webinar zum Download anbieten kann, MÜSSEN alle wissen!
      Liebe Claudia, vielleicht finden Sie jemand anderes, der auch so etwas anbietet, damit der Kauf Ihrer Bücher nicht umsonst war. Es darf nicht sein: Lernen, informieren = FRUST!

      Alles Gute!
      HeideMarie R. Ehrke

      • Liebe Frau Ehrke,
        ich denke, dass es genug Möglichkeiten gibt Teilnehmern eines Webinars/ Seminars eine Datei zukommen zu lassen. Auch wenn dies bisher bequem über edudip möglich war, nun ist es nicht mehr so. Problemlösungsorient handeln und akzeptieren, dass edudip ein Unternehmen ist und keine soziale Institution.
        Grüße
        Helms

  13. NACHRICHT des TAGES – vom Freitag, den 08.03.2013

    Am Donnerstag, den 07.03.2013 nahm ich an einem Webinar um 19 Uhr teil. Danach konnte ich die versprochene Datei nicht downloaden. Am nächsten Tag erhielt ich die traurige Nachricht der Moderatorin:

    Liebe Teilnehmer, edudip hat umfangreiche Veränderungen durchgeführt.
    Darunter auch, dass Dokumente im Gratis Webinar nicht mehr angehängt werden können.
    Ich möchte Sie bitten, dass Sie sich das Dokument bei Interesse von meiner Website herunterladen: www….

    Sobald ich Zeit habe, werde ich mich noch zu ein paar weiteren Fakten hier im Blog äußern.
    Bois dahin hoffe ich sehr, dass EDUDIP weiß, dass die Free-Version die Wurzeln von Edudip darstellen.
    Welcher kluge Mensch schneidet sich schon seine eigenen WURZELN ab???

    Alles Gute!
    HeideMarie R. Ehrke

  14. Das Zitat ist dieses – sorry vergaß die Füßchen …
    Liebe Teilnehmer, edudip hat umfangreiche Veränderungen durchgeführt.
    Darunter auch, dass Dokumente im Gratis Webinar nicht mehr angehängt werden können.
    Ich möchte Sie bitten, dass Sie sich das Dokument bei Interesse von meiner Website herunterladen: www….

  15. Danke für die Infos über die neuen Edudip Pakete. Prinzipiell finde ich Edudip sehr gelungen. Ich habe schon einige Webinare besucht, nicht nur bei Edudip, und Edudip konnte definitif mithalten! Ich war bisher als Teilnehmerin sehr zufrieden. Jetzt bin ich gerade dabei mein eigenes Webinar zu kreieren und wollte das gerne ausprobieren – testen im Vorfeld – und dann buchen. Das Testen geht jetzt nicht mehr! Das finde ich schade und ich könnte mir vorstellen, dass eine kostenlose Testversion im Ablauf der Pakete wirklich fehlt. Ich werde dennoch buchen, weil ich davon überzeugt bin, dass Edudip eine gute Webinar-Plattform ist und immer noch wirklich gute Preise hat. Wegen Funktionen, die nicht glatt laufen: das habe ich bis jetzt auf jeder!!!! anderen Webplattform ebenfalls erlebt. Bisher habe ich kein einziges Webinar erlebt, bei dem nicht die eine oder andere technische Kleinigkeit unrund gelaufen ist. Ich bin überzeugt, dass es nicht mehr allzulange dauern wird, bis all diese Funktionen zum Standard werden und diese Schwierigkeiten nicht mehr auftreten. Bei Edudip habe ich das Vertrauen, dass sie daran arbeiten.

  16. Ich bin sehr an Ihrem Service interssiert. Wie und wo kann ich eine Trial-Version erhalten? z.b. 14 Tage kostenlos testen? Gibt es soetwas? Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar