Neuigkeiten zum Fullscreen-Webcam-Modus

Neues zum Fullscreen-Webcam-ModusUm Ihnen die letzten Tage vor dem großen Release ein wenig zu versüßen, möchten wir Ihnen heute bereits eine neue Funktion präsentieren, die Sie in Zukunft im Webinarraum 2.0 erwartet. Ganz neu ist die Funktion eigentlich nicht, denn den Vollbild-Kameramodus gibt es ja schon seit längerem. Neu ist vielmehr, welche Möglichkeiten Ihnen mit dem Vollbildmodus im Pro-Paket demnächst zur Verfügung stehen.

Viele Online-Trainer mit dem Pro-Paket haben bereits den Fullscreen-Webcam-Modus genutzt. Mit einem Klick auf das Personen-Icon lässt sich das Moderatorbild als Vollbild über die komplette Whiteboard-Fläche maximieren. So können Details im Videobild viel besser dargestellt werden. Das Update dieser Funktion ermöglicht Ihnen jetzt noch mehr Optionen. Sie können als Moderator in Zukunft nicht nur 1 Vollbild erzeugen, sondern die Webcambilder aller Moderatoren, bzw. Co-Moderatoren im Vollbildmodus anzeigen lassen.

4 Moderatoren im virtuellen Seminarraum

Bei klassischen Webinaren oder beispielsweise Einzelcoachings besteht die Möglichkeit, sich den neuen Vollbildmodus zunutze zu machen, indem Teilnehmer zu Co-Moderatoren ernannt werden. Auf diese Art ist bei geringer Teilnehmeranzahl eine verbesserte Interaktion garantiert.

Die Überarbeitung unserer Fullscreen-Funktion und die Möglichkeit nun mehrere Personen groß schalten zu können, ermöglicht Ihnen nicht nur eine optimiertere Einbindung Ihrer Co-Moderatoren während eines Webinars, sondern verbessert auch die Interaktion zwischen Gesprächspartnern bei alternativer Nutzung des Webinarraums.

Unternehmen bietet der 4-fach Vollbildmodus die Möglichkeit, (Telefon-)Konferenzen deutlich verbessert im Webinarraum abhalten zu können, da Mimik und Gestik bei Gesprächen eine wichtige Rolle spielen. Gesprächspartner müssen sich nun nicht wie bisher über die kleinen Kamerabilder unterhalten, sondern können sich klar erkennbar in Bildschirmgröße präsentieren.

Präsentieren ist das richtige Stichwort, denn auch bei Kundenpräsentationen profitieren Unternehmen davon, Kunden und potentielle Interessenten eine Moderatorenrolle zuweisen zu können, um mit einem Kundengespräch auf visuell höchstem Niveau an die Präsentation anzuknüpfen.

Wir hoffen, wir konnten Ihre Vorfreude auf das kommende Release mit dieser kleinen Vorschau auf eine der vielen Veränderungen des neuen Webinarraums weiter schüren. Haben Sie noch ein wenig Geduld und freuen Sie sich auf neue Möglichkeiten mit unserer verbesserten Vollbildmodus-Funktion.

7 Gedanken zu “Neuigkeiten zum Fullscreen-Webcam-Modus

  1. Hallo,

    eine schöne Funktion. Ich nutze die Fullscreen-Funktion ja immer schon mit großer Begeisterung. Schön, dass man jetzt mit den Co-Trainern, oder freigeschalteten Teilnehmern so aktiv werden kann.
    Das Problem mit der Fullscreen-Version war bisher immer die gruselige Auflösung, trotz perfekter Kamera.
    Mir scheint, dass das im neuen Raum auch besser geworden ist, oder?
    Dann könnte ich mir vielleicht bald den Umweg über die Dokumentenkamera mit Screensharing sparen. 🙂

    Herzliche Grüße
    Sandra Dirks

    • Hallo Frau Dirks,

      vielen Dank für Ihr Feedback. Die Übertragungsqualität hängt von mehren Faktoren ab. Natürlich ist eine gute Kamera wichtig, jedoch ist auch die verfügbare Upstream-Bandbreite und deren Stabilität ausschlaggebend für eine optimale Videoübertragung. Natürlich haben wir im neuen Webinarraum ebenfalls an der Funktion für die Videoübertragung geschraubt, was die Videoqualität auch beeinflusst. 🙂

      Herzliche Grüße
      Anna Buchty

    • Hallo Herr Jahns,

      Sie können sich jetzt schon auf die Funktion freuen, lange wird es bestimmt nicht mehr dauern, bis die überarbeitete Videofunktion online verfügbar sein wird.

      Viele Grüße
      Anna Buchty

Schreibe einen Kommentar