Richtig Netzwerken: Hilfreiche Tipps & Tricks

klein_DEDie zunehmende Relevanz des Internets hat die weltweite Vernetzung enorm vereinfacht. Auf speziellen Online-Plattformen wie Xing, LinkedIn, Facebook und Co. bekommt man nicht nur eine Übersicht über eigene Kontakte, sondern auch eine Einsicht zu Kontakten zweiten oder dritten Grades. So können sich Nutzer in kürzester Zeit ein effektives Netzwerk aufbauen.

Egal ob beruflich oder privat- wir zeigen Ihnen hilfreiche Tipps& Tricks wie Sie es schaffen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein um sich in Zukunft ein stabiles und erfolgreiches Netzwerk aufzubauen.

Was ist Netzwerken und wofür ist es gut?
Mit dem modernen Begriff Netzwerken bezeichnet man die Tätigkeit, ein Kontaktnetz mit anderen Personen über das Internet aufzubauen. Zu den Personen im eigenen Netzwerk, gehören vor allen Dingen Personen die man im Laufe seines Lebens getroffen hat, sowohl auf der beruflichen als auch auf der privaten Ebene. Darüber hinaus können auch Personen die einem zunächst unbekannt sind wichtig werden da diese beispielsweise zu einer anderen Person im Netzwerk gehören. Das Hauptziel von Netzwerken liegt also darin Beziehungen aufzubauen und diese künftig erfolgreich zu nutzen.

Wie schafft man ein stabiles & erfolgreiches Netzwerk?
Bevor Sie einfach drauflos klicken, sollten Sie sich im Vorhinein die Frage stellen, welches Ziel sie mit den Aktivitäten in den unterschiedlichen Netzwerken verfolgen. Nur wer seine Ziele klar definiert, behält den Blick für das Wesentliche.

Blog_BIG_EN_DE

Welche Kontakte sind die Richtigen?
Bevor Sie sich ein Netzwerk aufgebaut haben, werden Sie sicherlich fragen welche Kontakte für Sie wichtig sind und welche nicht. Um Ihnen die Auswahl zu vereinfachen, zeigen wir Ihnen im Folgenden die zwei wichtigsten Arten von Kontakten. Zum einem gibt es die Personen im virtuellen Netzwerk, die ähnliche Ziele verfolgen wie Sie selbst. Profitieren Sie von diesen Kontakten, indem Sie sich regelmäßig über die verschiedenen Erfahrungen oder ähnliche Probleme austauschen. Das hilft Ihnen nicht nur dabei Kenntnisse zu sammeln, sondern auch Fehler zu vermeiden die andere bereits begangen haben. Zum anderen gibt es Kontakte, die Ihre Ziele bereits erreicht haben. Diese Personen sind sehr wichtig für Sie und dienen als Mentoren. Erfahrene Kontakte besitzen nämlich viele Kenntnisse und Insiderwissen, welches Sie auf dem Weg oft genug gebrauchen können.

Klasse statt Masse
Ein gutes Netzwerk ist nur so wertvoll wie seine Mitglieder. 10 gute Kontakte sind mehr wert als 100 schlechte Kontakte. Deshalb sollten Sie nicht jeden X-beliebigen Kontakt zu Ihrem Netzwerk hinzufügen. Ob Sie einen Kontakt zu Ihrem Netzwerk hinzufügen oder nicht sollten Sie vor allen davon abhängig machen, ob er oder sie Ihnen dabei hilft Ihre persönlichen Ziele zu verwirklichen.

Am Ball bleiben
Netzwerken erfordert also in erster Linie viel Zeit und eine richtige Pflege der Kontakte.
Wenn eine Verbindung hergestellt worden ist, sollte das nicht die letzte Interaktion zwischen den beiden Parteien sein. Die virtuelle Verbindung soll dazu anregen den Gedankenaustausch zu fördern oder sogar die Basis aufbauen, persönlichen Treffen nachzugehen.

Fehler die beim Netzwerken unbedingt vermieden werden sollten!

1. Nicht zu spät anfangen: Ein wichtiger Aspekt den Sie beachten sollten, ist das Sie sich ein Netzwerk schon lange bevor Sie es brauchen aufbauen sollten. Sich erst um Kontakte zu bemühen wenn Sie diese dringend brauchen, funktioniert in den meisten Fällen nicht!

2. Aktiv statt passiv: Nehmen Sie nicht nur die Position des Beobachters ein und warten nicht auf die Aktivtäten von anderen. Wer immer nur auf die Kontaktaufnahmen anderer wartet, wird sehr lange brauchen um sich ein Netzwerk aufzubauen. Außerdem sollten Sie Ihren Kontakten einen Mehrwert liefern und Ihren Kontakten als interessante und wichtige Informationsquelle dienen.

3. Verkaufen sollten nicht Ihre oberste Priorität sein: Der wohl häufigste und schlimmste Fehler den Sie beim Netzwerken begehen können, ist Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung direkt verkaufen zu wollen. Wenn Sie einem Erstkontakt unmittelbar nach der Bestätigung der Kontaktanfüge ein Angebot machen, lehnt er dieses wahrscheinlich nicht nur ab, sondern Sie sind den Interessenten vermutlich für immer los, da sich der erste Eindruck für immer in den Kopf des Interessenten einbrennen wird.

Lernen Sie von erfahrenen Online-Trainern
Auf unseren beiden Plattformen edudip und Sofengo befinden sich viele Online-Trainer, die sich bereits ein stabiles Netzwerk im Social Web aufgebaut haben. Wir haben uns einige Trainer genauer angeschaut und möchten Ihnen gerne ein paar interessante Eindrücke vermitteln. Werfen Sie einen Blick auf die Netzwerke Ihrer Kollegen:

1. Christine Hofmann ist seit 2011 bei edudip und ist beruflich als Autorin, Speakerin und Erfolgscoach tätig. Auf Ihrer Akademie findet man besonders Webinare zum Thema Business, Kommunikation und Blockadenlösung. Auf den Business Portalen wie Xing und LinkedIn gibt Sie Ihren Kontakten nicht nur einen Einblick in Ihre favorisierten Wissensgebiete, sondern schafft eine Verbindung zwischen den Themenbereichen Business und Spiritualität. Auf den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter kündigt Sie auch schon mal gerne Ihre Webinare an.

2. Petra von Schenck ist seit über einem Jahr Mitglied bei edudip und bringt ein umfangreiches Know-How im Bereich Pressearbeit, Journalismus, Management und Organisation mit. Auf Ihrer Akademie findet man hilfreiche Praxis-Anleitungen und Tipps zu Ihren favorisierten Wissensgebieten. Frau von Schenck begeistert sich besonders für das Thema Networking und hat sich in den letzten Jahren ein breitgefächertes Netzwerk aufgebaut, welches Sie auf Ihrem beruflichen Weg unterstützt. Von Frau von Schenck können Sie nicht nur lernen wie man ein gutes Xing oder LinkedIN-Profil ordentlich füllt, sondern Sie bereichert Ihre Kontakte auch auf Facebook oder Twitter regelmäßig mit interessanten Artikeln und Berichten.

3. Judith Torma ist Expertin im Bereich der Kommunikation und seit 2012 Online-Trainerin bei edudip. Die examinierte Rhetorikerin bietet zahlreiche Webinare in den Themengebieten Rhetorik & Präsentation, Management oder Beruf & Karriere auf ihrer Akademie an. In den letzten Jahren hat Sie sich ein breites Netzwerk aufgebaut und ist selbstverständlich auf den wichtigen Business Plattformen wie Xing und LinkedIN vertreten und füllt Ihr Profil nicht nur mit Informationen über eigenen Fähigkeiten und Stärken, sondern gibt Ihren Kontakten Ratschläge im Bereich Rhetorik und veröffentlicht bevorstehende Veranstaltungen auf Ihrem Profil. Neben den bekannten Business Plattformen ist Judith Torma auch auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ und Youtube vertreten.

4. Jürgen Zirbik ist ebenfalls Experte im Bereich der Kommunikation. Der studierte Pädagoge ist seit vielen Jahren Berater von Unternehmen und Führungskräften, Business-Trainer, Coach und Autor. Auf seiner Akademie findet man vor allen Dingen Webinare im Bereich Verkauf und Web-Marketing. Herr Zirbik pflegt zahlreiche Profile auf den verschiedenen Portalen wie Facebook, Google+, Twitter und Pinterest. Auf Business Portalen wie Xing und LinkedIn ist er äußert aktiv und führt passend zu seinem persönlichen Blog zum Bereich “Gesunder Menschenverstand” eine gut besuchte Xing Gruppe.

5. Die Freiberuflerin Marion Rost ist nun seit zwei Jahren im Bereich Online-Traning aktiv und setzt Ihren Schwerpunkt dabei vor allen Dingen auf das Themengebiet Mental Coaching. Deshalb findet man auf Ihrer Akademieseite auf Sofengo Webinare zum Thema Blockadenlösung oder Verbesserung der Lebensenergie. Auf den verschiedenen Netzwerken wie Twitter, Xing und Co. gibt Sie Ihren Kontakten einen hilfreichen Einblick in das Thema Mental Coaching.

6. Davor Horvat ist ein selbstständiger Finanzexperte/Honorarberater und schon seit 20 Jahren in der Finanzbranche tätig. In seinem täglichen Beruf unterstützt er Menschen dabei, die richtigen finanziellen Entscheidungen zu treffen. Auf seiner Akademie findet man deshalb hauptsächlich Webinare im Bereich Altersvorsorge und Anlagestrategien. Auf den Businessplattformen Xing und LinkedIn bekommt man einen detaillierten Einblick in seinen beruflichen Werdegang und seien persönlichen und beruflichen Fähigkeiten und Stärken.

Jetzt Sind Sie dran!
Wenn Sie sich zukünftig mehr mit der edudip Gemeinschaft vernetzen wollen, können Sie gerne ein Kommentar im Blog hinterlassen und auf Ihre Kontaktdaten in den bevorzugten Netzwerke hinweisen.
Wir hoffen, dass Sie sich genügend Inspiration holen konnten, und wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Auf- und Ausbau Ihres persönlichen Netzwerks!

Ihr edudip-Team

3 Gedanken zu “Richtig Netzwerken: Hilfreiche Tipps & Tricks

  1. Gerne schreibe ich einen Kommentar, um meine Arbeit auch vorzustellen. Ich arbeite seit 1991 freiberuflich als Trainerin, Coach und Autirin für Kreativitätstechniken und Train the Trainer.
    Seit 2006 gebe ich Online-Seminare. Bei edudip bin ich so ziemlich seit den Anfängen dabei, seit 2010 habe ich die OAZE-Online-Akademie, wo nicht nur Online-Trainer-Ausbildungen stattfinden, sondern Online-Seminare zu verschiedenen Themen von unterschiedlichen Trainern.
    Erst letzte Woche ist mein neuestes Buch erschienen:“150 kreative Webinarmethoden“.
    Auf meiner Webseite und im Blog http://www.zamyat-seminare.de/blog finden Sie schon viele Webinarmethoden und Tipps für Online-Seminare.

  2. Ich vergaß: Meine Netzwerke sind vor allem Twitter, immer mehr auch Facebook und immer weniger XING. Eher selten bewege ich mich auf google+ und instagram, aber solche Aktivitäten verändern sich ja immer wieder mal.

  3. Vielen Dank für die Erwähnung!

    Was mir besonders viel Freude bereitet, ist es die Webinare von guten Kollegen zu empfehlen. Meist habe ich dort selbst schon erlebt wie sie arbeiten und empfehle dass dann auch sehr gerne weitere.

    Wer aktive im Netzwerk gute Webinare oder andere Angebote empfehlen will, der sollte jedoch nicht nur liken und Sternchen setzen, sondern RT und Weiterleiten oder Teilen. Das funktioniert in allen Netzwerken sehr gut.

    Kleiner Tipp noch: Termine immer im vorraus planen. Manchmal will ich eine Kollegin oder Kollegen empfehlen, weil die Webinare echt gut sind und dann stehen noch keine Termine drin! Das ist echt blöd dann gelaufen!

Schreibe einen Kommentar