Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Veranstaltungsreihe und einem Wiederholungstermin?

Event SeriesVeranstaltungsreihen und Wiederholungstermine sind wunderbare Funktionen, mit denen Sie Ihre Online-Seminare besser organisieren und strukturieren können. In diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen die Unterschiede zwischen den beiden Einstellungsmöglichkeiten erläutern und zeigen, wie Sie diese optimal einsetzen.

 
Um die Unterschiede und Vorteile der verschiedenen Funktionen besser verstehen zu können, möchten wir zunächst die einzelnen Begriffe erläutern. Jedes Online-Seminar findet an einem definierten Termin statt. Eine Veranstaltungsreihe besteht aus einem oder mehreren Terminen. Sie können eine oder auch mehrere Veranstaltungsreihen für Ihre Veranstaltung anlegen. So können Sie entweder genau das gleiche Webinar noch einmal anbieten oder Ihr Online-Seminar in verschiedene unabhängige Termine unterteilen.
 
Die Vielfalt dieser Einstellungsmöglichkeiten kann im ersten Moment vielleicht ein wenig verwirrend sein. Aus diesem Grund werden wir Ihnen im Folgenden mit einem Beispiel genauer verdeutlichen, welche Funktion in welcher Situation nützlich ist. 🙂
 
Veranstaltungsreihen sind besonders bei kostenpflichtigen Online-Seminaren hilfreich. Der Hauptunterschied liegt in Ihrem Webinar-Angebot: Bieten Sie ein Webinar an, bei dem Ihre Teilnehmer zwischen verschieden Terminen wählen können und dann für den gewählten Termin zahlen, oder planen Sie ein Webinar, das aus mehreren Terminen besteht, die jedoch zusammen gehören und für die einmalig gezahlt werden muss?
 
Ein gutes Anwendungsbeispiel ist ein Online-Seminar zum Thema Social Media. Sie könnten dieses Seminar in verschiedene Themen aufteilen: z.B. Facebook, Twitter, etc. Sie können einen Preis für das ganze Webinar festlegen, dass jedoch aus mehreren Terminen besteht. Ihre Teilnehmer zahlen einmalig den Preis und sind mit der Buchung automatisch an allen Terminen des Online-Seminar angemeldet. Um ein solches Webinar anzulegen, fügen Sie Ihrer Veranstaltungsreihe einfach weitere Termine hinzu.
 
Neben einer Veranstaltungsreihe, die aus mehreren Terminen besteht, können Sie auch mehrere einzelne Termine anlegen. Stellen Sie sich vor, Sie möchten ein Webinar halten, in dem Sie generell über Social Media reden möchten. Sie möchten jedoch genau dieses Online-Seminar mehrmals anbieten, um beispielsweise Ihren Teilnehmern mehrere mögliche Termine zur Auswahl zu stellen. Die Teilnehmer zahlen lediglich für den ausgewählten Termin und haben nur Zugang zum gebuchten Termin.
 
Nutzen Sie dazu die Funktion des Wiederholungstermins. Durch diese Einstellung wird ein weiterer unabhängiger Termin (eine weitere Veranstaltungsreihe mit nur einem Termin) zu diesem Webinar erstellt. So können Ihre Teilnehmer zwischen verschieden Terminen wählen und Sie ersparen sich viel Aufwand, da Sie kein komplett neues Webinar anlegen müssen, sondern nur einen Termin für den Wiederholungstermin festlegen. Der Wiederholungstermin ist außerdem sehr nützlich wenn Sie ein bereits vergangenes Webinar nochmals anbieten möchten.
Event Series
Kommen wir nun zu den Kursgebühren für Veranstaltungsserien und Wiederholungsterminen. Jede Veranstaltungsserie ist unabhängig, so dass die Teilnehmer jede gebuchte Veranstaltungsreihe gesondert zahlen müssen (Preis der in dem Bearbeitungsmenü des Webinars festgelegt wird). Termine innerhalb einer Veranstaltungsreihe sind daher in der Kursgebühr mit inbegriffen.
 
Das Bild oberhalb verdeutlicht die Funktionen noch mehr. Stellen Sie sich vor, dass Sie ein Online-Seminar mit drei Terminen anlegen möchten, bei dem Ihre Teilnehmer einen Gesamtpreis für alle drei Termine bezahlen sollen. In diesem Fall legen Sie eine Veranstaltungsreihe mit drei Terminen an. Wir legen für diese Veranstaltungsreihe beispielsweise einen Preis von 30 Euro für die drei Termine fest. Die Teilnehmer zahlen einmalig 30 Euro und sind damit automatisch für alle drei Termine angemeldet.
 
Sie können andererseits das Online-Seminar auch in drei Einzeltermine unterteilen, so dass Ihre Teilnehmer nur den Teil des Kurses buchen und auch zahlen, den Sie sehen möchten. Legen Sie dazu 3 Veranstaltungsreihen (mit jeweils einem Termin) in Ihrem Webinar an und setzen Sie den Preis auf beispielsweise 10 Euro. Da jede Veranstaltungsreihe einzeln abgerechnet wird, müssen die Teilnehmer auch jeden Termin einzeln buchen und bezahlen. Legen Sie einen Wiederholungstermin an, wird automatisch der Preis der anderen Veranstaltungsreihe des Online-Seminars übernommen.
 
Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach über support@edudip.com. 🙂
 
Ihr edudip-Team

4 Gedanken zu “Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Veranstaltungsreihe und einem Wiederholungstermin?

  1. Ich würde gern bei einer Veranstaltungsreihe mit beispielsweise drei Terminen je Termin das Thema angeben können – im genannten Beispiel also für den ersten Termin „Facebook“, für den zweiten Termin „Twitter“. Außerdem sollten eingeladene Teilnehmer nicht nur den ersten bzw. kommenden Termin, sondern alle Termine sehen können.

  2. Liebes Edudip Team, vielen Dank für die Info, die auch für mich interessant ist. Ich werde oft um Wiederholungstermine gebeten.
    Gibt es inzwischen eine Möglichkeit, alle bisherigen Teilnehmer quasi auf einen Schlag zu einem Webinar einzuladen, auch wenn es mehr als 100 sind?
    Vielen Dank Ihre Kim Barkmann
    De Wise Fru

Schreibe einen Kommentar