Sneak Peek: Der neue Webinarraum

blog_raum-kleinHinter den Kulissen von edudip hat sich in den letzten Monaten viel getan. Seit einigen Wochen liegt unser Fokus nun auf dem Herzstück von edudip: dem Webinarraum. So viel dürfen wir schon verraten: Es erwartet Sie ein neues Design und neue Technik! Neugierig?

Schon im Oktober haben wir von unseren umfangreichen Änderungen und Erweiterungen der Plattform und ihrer Infrastruktur berichtet. Die letzten zwei Monate haben gezeigt, dass sich unsere bisherige Arbeit gelohnt hat: Die Webinar-Plattform ist noch stabiler geworden und hält auch enormen Belastungen stand. Wir geben uns jedoch nicht so schnell zufrieden; es geht bekanntlich immer noch ein wenig mehr. Aus diesem Grund haben wir den Webinarraum auf Herz und Nieren geprüft, analysiert und überarbeitet.

Der neue Webinarraum
Schneller, stabiler, einfacher – „Unter der Haube“ wird mächtig gewerkelt! Durch unsere aktuellen Anpassungen werden viele Funktionen im neuen Webinarraum optimiert. In den letzten 5 Jahren ist der virtuelle Seminarraum immer umfangreicher und mächtiger geworden. Bei dem großen Umfang an Funktionen und Abfragen darf natürlich die Leistungsfähigkeit nicht auf der Strecke bleiben. Zur Optimierung analysieren wir derzeit genauestens die Grundlage für den Webinarraum, den Programm-Code. Jede einzelne Funktion wird von unseren Entwicklern geprüft und bei Bedarf optimiert.

Das neue Design – Form follows function
Auch optisch macht der neue Webinarraum einiges her. Neben einem modernen, flachen Design werden die Funktionen neu angeordnet, sinnvoll gebündelt und klar strukturiert. Außerdem wurden die Icons und Grafiken überarbeitet, sodass der Webinarraum für die verschiedensten Bildschirmauflösungen optimiert sein wird. Die neue und einfache Gestaltung macht den virtuellen Seminarraum noch nutzerfreundlicher.

Sind Sie schon gespannt auf das Ergebnis? Heute präsentieren wir Ihnen die ersten exklusiven Einblicke in den neuen Webinarraum!
Blog_groß_de
Haben Sie noch ein wenig Geduld
Die Arbeiten am Webinarraum sind zurzeit noch im vollen Gange. Voller Vorfreude hoffen wir, dass wir mit Ihnen schon in den nächsten Wochen den neuen Webinarraum einweihen können. Wir halten Sie auf dem Laufenden und geben den Release-Termin natürlich schnellstmöglich bekannt.

Viele Grüße aus Aachen
Ihr edudip-Team

18 Gedanken zu “Sneak Peek: Der neue Webinarraum

  1. Da sind wir in der Tat sehr gespannt und hoffen, dass die Webinar-Plattform stabiler wird.
    Sicher gibt es auch eine Weiterentwicklung und möglicherweise wurden ja auch Benutzeranregungen umgesetzt ?

  2. Hallo,

    ich hoffe, dass nach dem Relaunch endlich kein Flash mehr erforderlich ist.
    Ich habe dutzende von Webinaren nicht besucht, weil diese nicht auf meinem
    Tablet laufen.

    VG
    Werner

  3. Hallo an das Team!

    Vor einiger Zeit war vor dem Start eines Webinars möglich, den Bildschirm auf volles Format zu stellen, um den Raum, den die Teilnehmer sehen, bestmöglich zu sehen & einzurichten/ vorzubereiten.

    Diese Funktion wurde insofern abgeändert, als dass der volle Bildschirm erst nach derm Start des Webinars eingeschaltet werden kann. Ich arbeite mit einer Flipchart, meine Teilnehmer brauchen den vollen Bildschirm und für mich stellt diese „Neuerung“ eine Qualitätsminderung dar. Ich kann meinen Raum jetzt nicht mehr so komfortabel vorbereiten, wie zuvor. Die kleinen Bildchen bieten diese Möglichkeit nicht!

    Meine große Bitte an das edudip-Team ist, dass diese Möglichkeit wieder wie zuvor angeboten wird! … und bitte keine „Umwege“ vorschlagen!

  4. ♥lichen Glückwunsch. Das macht IHR klasse*** Schöön ist auch, wenn man die Sterne auch nach dem Video anschauen****** vergeben kann. (z.B. bei Anmeldung nicht live dabei sein kann, sich später dafür das Video anschaut). Und hoffe auf grosse Kapazität der Internetleitungenen mit sehr guter Bandbreite. Beste Kapazität mit GLÜCK AUF******* DANKE
    ♥liche Grüße Renate

  5. Vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre Anregungen. Sie dürfen weiterhin auf den neuen Raum gespannt sein 🙂

    Liebe Frau Hörner, leider mussten wir aktuell den Video-Vollbildmodus vor dem Start des Webinars deaktivieren, da dies zu Problemen bei der Aufzeichnung des Videobildes führen konnte. Aus diesem Grund können Sie diesen Vollbildmodus zurzeit leider erst nach dem Start aktivieren. Ich kann Ihnen jedoch versichern, dass wir bereits an einer Lösung dafür arbeiten. Ob diese jedoch direkt mit dem neuen Webinarraum veröffentlicht wird, kann ich Ihnen zurzeit nicht versprechen, da hierzu die Aufnahmefunktion überarbeiten werden muss, die nicht direkt zum Webinarraum gehört.

    Viele Grüße aus Aachen
    Anna Buchty vom edudip-Team

  6. Ich habe bereits 2001 als eLearning-Beraterin und -Konzeptionistin für große Unternehmen mit Webinar-Systemen gearbeitet, die damals zwar teuer, aber durchaus ausgereift waren. Am Wichtigsten ist es meiner Erfahrung nach, dass die Webbies weg von „Vorträgen“ hin zu mehr „Interaktivität“ gehen – nur so können Webbies mehr in Online Lernkonzepte eingebunden werden. Dies hängt natürlich vor allem am Konzept des Dozenten, sollte aber auch durch das User Interface des Teilnehmers möglichst unterstützt werden.

    Besonders wichtig ist hier, dass den Teilnehmern mindestens folgende Buttons gaaanz einfach zur Verfügung stehen: ja/nein Buttons, Melden/Hand wieder runternehmen, klatschen/wieder aufhören, Daumen nach oben zeigen/Daumen nach unten zeigen, Smiley Lachen/Smiley Schnute nach unten. Vielelicht auch noch ein ? um zu zeigen, dass etwas unklar ist und ein !, um einen Gedanken zu verstärken.

    Natürlich dann die Möglichkeit, auf dem Whiteboard zu agieren, wenn der Mod die Funktion einschaltet. Wichtig ist auch, dass der Moderator alle Smileys, Melden etc. mit einem Klick wieder zurücksetzen kann. Und es muss ganz einfach sein, für den Moderator, das Mikro einem Teilnehmer zu geben und wieder zurückzunehmen oder weiter an jemand anderen reichen.

    Das sind aus meiner Erfahrung neben AppShare die wichtigsten Funktionen. Will nicht behaupten, dass diese Liste jetzt vollständig ist;-)

    Viele Grüsse
    Kerstin Ackermann-Stommel

  7. Erst einmal „Hallo“ an das team und einen Dank für die Arbeit. Sieht gut aus!

    Wäre natürölich auch schon, wenn es so gut funktionieren würde, wie es aussieht. Hatte gestern Abend das zweifelhafte Vergnügen ein Webinar zu besuchen, bei dem ständig ein schwarzes Feld in den Bildschirm wegen einer vermeintlichen technischen Störung seitens des Referenten eingeblendet wurde, obwohl Bild und Ton in hervorragender Qualität wiedergegeben wurden. Dieses Mitteilungsfeld konnte, so die Referentin, nicht abgestellt werden. Daher meine Anregung: Solche Einblendungen sollten vom Moderator abgeschaltet werden können.

    Viele Grüße aus Landshut
    Max

  8. Hallo,

    ich bin sehr gespannt. 🙂
    Allerdings muss ich dann wohl ein neues Intro-Video aufnehmen, oder? 😉

    Vielleicht ist ja im neuen Raum auch ein Privatchat dabei?
    Egal, das Wichtigste sind die Stabilität und der Verschiebebutton.
    Liebe Grüße
    Sandra Dirks

  9. Hallo Frau Ackermann-Stommel,

    vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre Anregungen. Einige Ihrer genannten Punkte sind bereits jetzt schon im Webinarraum vorhanden und können genutzt werden. Vielleicht können wir zusätzlich den ein oder anderen Vorschlag von Ihnen integrieren.

    Viele Grüße
    Anna Buchty

  10. Hallo Herr Flügel,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Für den neuen Raum wird die Darstellung des Verbindungshinweises optimniert, sodass die Nachricht zwar auffällt jedoch nicht weiter stört.

    Viele Grüße
    Anna Buchty

  11. Hallo Frau Dirks,

    da der Webinarraum schon ein wenig anders aufgebaut sein wird, könnte es gut sein, dass Ihr Introvideo ein wenig überarbeitet werden müsste.

    Aber keine Sorge, auf den Verschiebe-Button müssen Sie im neuen Raum nicht verzichten. 🙂

    Viele Grüße
    Anna Buchty

  12. Auch einen Tag nach Thanksgiving… erstmal ein herzliches Dankeschön an das ganze Edudip-Team – ein dickes Lob für das Engagement und die gute Zusammenarbeit!

    Ich bin sehr gespannt auf die Neuerungen und auch damit zu arbeiten…

    Vielleicht noch ein Punkt der mit einfliessen könnte, sind Doppel- oder Mehrfach-Buchungen bei Teilnehmern. Sprich, dass sich Teilnehmer im Zeitfenster eines gebuchten Webinars nicht (ohne entsprechende Abmeldung) auch für ein anderes, gleichzeitig stattfindendes Webinar anmelden können.

    Viele Grüsse aus dem Wilden Süden nach Aachen
    Martin Georg Kiechle

  13. Hallo allerseits!

    Mir gefällt das neue Design gut!

    In der Seitenleiste fehlen mir leider „Modifizieren“ und „Schreiben“. Beides sind wichtige Bestandteile der Interaktions-Vielfalt. Ich hoffe, wir müssen in Zukunft nicht darauf verzichten!

    Anregen möchte ich, die Icons (dzt. 12) passend blockweise zu gruppieren, damit man leichter in der live-Situation den Überblick behält. In diesem Sinne würde ich „Chatverlauf speichern“ entfernen, da es ja auch in der Webinarankündigung möglich ist Selbiges zu tun.

    Mit sonnigen Grüßen,
    Ronald Wytek

  14. Hallo Herr Kiechle,

    vielen Dank für Ihr Feedback und die Anregungen.

    Ich habe gute Nachrichten für Sie, die Doppelbuchung von Webinaren wird demnächst nicht mehr möglich sein. Wir arbeiten gerade an dieser Funktion. Diese ist zwar nicht Bestandteil des Webinarraums, wird jedoch auch in naher Zukunft online gehen.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Anna Buchty

  15. Hallo Herr Wytek,

    vielen Dank für Ihren Beitrag. Ich kann Sie beruhigen. Es werden keine Funktionen wegfallen. Sie können sicher sein, dass Sie weiterhin Objekte modifizieren bzw. das Schreibwerkzeug nutzen können. Natürlich verrät der Screenshot nicht alles über die Neugestaltung des Webinarraum. Sie dürfen also gespannt bleiben.

    Viele Grüße
    Anna Buchty

Schreibe einen Kommentar