Technische Empfehlungen

Unser Support wird öfters gefragt, welche technischen Voraussetzungen nötig sind, um Webinare erfolgreich anbieten beziehungsweise miterleben zu können. Deshalb haben wir Ihnen in diesem Blogartikel eine Auswahl an Hardware zusammengestellt, die wir unseren Kunden zur Nutzung unserer Software empfehlen.

 

Da jeder aktuelle Rechner oder Laptop genutzt werden kann und zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Konfigurationen existieren, sollte Ihr Rechner grundsätzlich folgende Anforderungen erfüllen: Der Arbeitsspeicher sollte mindestens 4 Gigabyte (GB) betragen, besser wären sogar das Doppelte, also 8 GB. Auch wenn ein Full-HD-Display natürlich toll ist, reicht jedoch ein herkömmliches Display völlig aus. Entscheiden Sie, wie groß Ihr Bildschirm sein soll und wie viel Zoll Sie demnach benötigen. Lediglich wenn Sie als Veranstalter auch die Screensharing-Funktion nutzen und Ihren Bildschirminhalt teilen möchten, raten wir von der Verwendung eines 4K-Displays ab. Hier empfehlen wir vielmehr die Nutzung eines zweiten Monitors. So können Sie praktischerweise auf dem einen Monitor den Bildschirminhalt den Sie teilen einsehen und gleichzeitig auf dem anderen Display den Webinarraum inklusive Chat im Auge behalten.

Bei der Wahl des Betriebssystems raten wir Windows, Mac OS oder Linux zu verwenden und als Browser eignen sich Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft edge oder Safari mit Flash Plugin. Zu empfehlen ist jedoch die Verwendung von Mozilla Firefox oder Google Chrome. Google-Chrome bringt das aktuelle Flash-Plugin bereits mit. Der Prozessor sollte einer der aktuellen Generation sein.

Als weitere Hardware empfehlen wir außerdem ein Headset sowie eine Webcam. Natürlich müssen Sie nicht zwingend ein Kamerabild übertragen und können sich als Teilnehmer den Ton auch über die Lautsprecher Ihres Rechners wiedergeben lassen. Sobald Sie jedoch als Trainer bei uns tätig werden oder interaktiv am Webinar teilnehmen möchten, empfehlen wir in jedem Fall die Verwendung eines Headsets, damit bei der Tonübertragung Rückkopplungen vermieden werden. Hierfür empfehlen wir das Headset von Logitech http://amzn.to/1QcD9Zs oder Speedlink http://amzn.to/1dzCHIS.

Als Webcams schlagen wir u.a. diese Modelle vor: Logitech (Einsteigermodell): http://amzn.to/1Fcx212 sowie Logitech (Pro-Modell): http://amzn.to/1KAPesX.
Bei Bedarf können Sie als Veranstalter auch mithilfe einer Bürolampe oder (professionellen) Fotobeleuchtung für ein perfekt ausgeleuchtetes Kamerabild sorgen.

Eine weitere zentrale Rolle spielt in jedem Fall auch die gebuchte Bandbreite sowie eine Verbindung mit LAN-Kabel, da eine kabellose Verbindung WLAN-Schwankungen unterliegt und es so zum Qualitätsverlust von Bild und Ton oder gar zu Verbindungsabbrüchen kommen kann. Nicht nur Veranstalter, sondern auch Teilnehmer sollten daher sicherstellen, dass ihre Internetleitung genügend Bandbreite aufweist. Für (aktive) Teilnehmer empfehlen wir hier eine Bandbreite von mindestens 6.000 kbit/s sowie einen Upload von etwa 5.000 kbit/s. Über denselben Upload sollten auch Veranstalter verfügen sowie über eine Bandbreite von mindestens 16.000 kbit/s. Bitte beachten Sie, dass dies minimale Angaben sind. Je mehr Funktionen Sie im Webinarraum nutzen, desto mehr Bandbreite wird auch benötigt. Bei den meisten Internetanbietern ist es jedoch möglich, den Upload für einen geringen Aufpreis zu erhöhen.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Empfehlungen helfen, eine optimale Ausstattung zusammenzustellen und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren nächsten Webinaren.

5 Gedanken zu “Technische Empfehlungen

  1. Hallo, Service-Team,
    seit 2 Tagen habe ich folgendes Problem wenn ich an einem Webinar teilnehme:
    Sobald ich in Chat etwas eingebe verschwindet das Bild und Oberfäche ist leer, der Ton ist weiter da.
    Ich verwende WIN 7 Ultimate und den Firefox Browser 52.0.2 (64-Bit).
    Was muss ich tun, um diesen Fehler zu beseitigen ?

    Mit freundlichen Gruessen

    Franz-Peter Bregel

    eMail: bregel@t-online.de

    • Hallo Herr Bregel,

      bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter +49 241 4004768-0. Meine Kollegen werden Ihnen helfen, den Fehler zu beseitigen.

      Viele Grüße

      Hannah Hintemann

  2. Lesenswertes Feedback von Herrn Michael Starz unserer Xing-Gruppe:

    Danke für die Empfehlungen! Aus verschiedenen Erfahrungen unserer Teilnehmer mit Latenzproblemen sollte m.E. dieser Teil der Empfehlung jedoch aktualisiert werden:
    „Für (aktive) Teilnehmer empfehlen wir hier eine Bandbreite von mindestens 6.000 kbit/s sowie einen Upload von etwa 5.000 kbit/s.“

    Bei der Telekom hat z.B. DSL 16.000 nur 2,4 MBit/s Upstream: für die empfohlenen 5.000 kbit/s wäre mindestens DSL 25.000 erforderlich, was ich aus der Praxis bei aktiven Webinar-Teilnehmern (Audio und Video) auch für realistisch erachte. Dies vor allem da die Telekom ihre Geschwindigkeiten vornehm mit „bis zu“ definiert, also in der Praxis deutlich darunter liegen können.

  3. Hallo zusammen,
    ich bin zur Teilnahme an einem Edudip WEbinar eingeladen worden.
    Mein IPAD zeigt mir an, dass der Adobe-Flash-Player nicht unterstützt wird und somit
    eine Teilnahme nicht möglich ist.

    Was kann ich da machen?

    Vielen Dank für eine Information.

Schreibe einen Kommentar