Trainer-Interview Conny Röhm

blog-conny-deConny Röhm ist seit Anfang 2015  mit ihren Webinaren auf unserer Plattform vertreten und zählt zu den erfolgreichsten Online-Trainern auf edudip. Bereits vor der Nutzung unserer Webinar-Software war die studierte Pferdewissenschaftlerin im Bereich Pferdeernährung sehr erfolgreich, hat Webinare gehalten und konnte sich eine große Fangemeinde aufbauen. Ideale Voraussetzungen also, um es auf edudip in die Riege der Top-Trainer zu schaffen. Ob Webinar-Neuling oder alter Hase, welche Faktoren bei der Etablierung eines ansprechenden Webinar-Angebots eine Rolle spielen und was es braucht, um langfristig erfolgreich zu sein, erzählt uns Frau Röhm in unserem heutigen Blogeintrag.

edudip: Erzählen Sie doch bitte ein wenig über sich und Ihren beruflichen Background
Conny Röhm: Mein Name ist Conny Röhm. Ich bin studierte Pferdewissenschaftlerin und führe seit beinahe 10 Jahren die größte unabhängige, wissenschaftliche Beratung im Pferdeernährungsbereich in Deutschland. Wir haben ein ausgeprägtes Seminarwesen im Bereich der Erwachsenenbildung mit rund 60 Seminaren, Vorträgen und Webinaren pro Quartal. Außerdem betreibe ich eine Fahrpraxis und agiere europaweit. Ich habe sowohl in den Niederlanden als auch in England gelebt und studiert und war Dozentin an einer niederländischen Fakultät für BWL im Bereich Pferde und Pferdeernährung. Als Autorin schreibe ich für Fachzeitschriften und natürlich Bücher in meinem Fachgebiet. Meine Aufgabe ist es komplexe Sachverhalte für jedermann verständlich und spannend aufzuarbeiten und zugänglich zu machen. Nur wer Spaß hat, lernt auch was.

edudip: Wie sind Sie dazu gekommen Webinare auf edudip anzubieten?
Conny Röhm: Webinare gebe ich bereits seit einigen Jahren. Mit edudip hat sich jedoch vieles vereinfacht, da wir die Abrechnung und die Anmeldung nicht mehr selber regeln müssen. Plattform und Webinar-Software sind einfach im Gebrauch und so brauchen wir keine eigenen, aufwändigen technischen Lösungen.

edudip: Seit wann sind Sie richtig erfolgreich mit Ihren Webinaren?
Conny Röhm: Seit 2010 und seit Januar 2015 mit edudip.

 

zitat

 

edudip: Mit welcher Strategie sind Sie vorgegangen, wie haben Sie Ihre Webinare vermarktet und wie haben Sie sich Ihre Fangemeinde aufgebaut?
Conny Röhm: Die Fangemeinde bestand schon vor edudip. Ich bin seit vielen Jahren in meinem Bereich unterwegs. Hinzu kommt meine große mediale Präsenz in der Fachpresse und die Nachfrage auf dem Markt. Neben meinen Büchern und Artikeln sind meine Live-Seminare und vor allem die Präsenzmessen außerdem ein guter Multiplikator.

edudip:  Haben Sie einen Tipp für Trainer oder die, die es werden wollen?
Conny Röhm: Fleiß, viele Stunden Vorbereitung und eine gute fachliche Ausbildung sind der Grundstein. Man braucht ein sehr gutes IT-Equipment und gute Vorträge. Ein billiges Mikrofon, eine schlechte Kamera, ein Blick aufs Dekolleté und ein unaufgeräumtes Zimmer im Hintergrund sind absolute Aufmerksamkeits- und Professionalitätskiller. Dazu ein fachlich und sprachlich unsicherer Dozent machen es nicht besser. Man muss selber Spaß daran haben, sein Webinar wie einen professionellen Auftritt auf einer großen Bühne zu gestalten. Ein guter Lehrer sollte lehren können. Neben dem mitzubringenden Fachwissen ist es definitiv von Vorteil sich mit Unterrichtskonzeption auszukennen und eine geschulte Sprache oder eine Rednerausbildung zu haben. Wer also beim Webinar einen schnellen Euro wittert, wird nicht erfolgreich sein. So ein Webinar will geplant, geprobt und natürlich professionell von A-Z konzeptioniert sein.

connyWir danken Conny Röhm für ihre offenen Worte und dafür, dass sie sich heute Zeit für uns genommen hat! Ihre Akademie finden Sie hier: Conny Röhm

Schreibe einen Kommentar