Über Wachstum, Raketen-Technologie und Stabilisierung

Wachstum & StabilisationEs ist vollbracht – die Umstrukturierung der edudip Plattform! 

Sehr geehrte Kunden,
liebe edudip und Sofengo User,

seit dem vergangenen Frühjahr arbeitet unsere Entwicklungsabteilung erfolgreich an einer umfassenden Umstrukturierung der edudip Plattform, damit in Zukunft noch mehr Webinare reibungslos stattfinden/abgehalten werden können. Hierbei haben wir in den letzten Tagen einen elementaren Meilenstein erreicht, den ich zum Anlass nehme, unseren Werdegang noch einmal Revue passieren zu lassen.


David gegen Goliath
Nachdem ich Anfang 2010 die edudip GmbH gründete, machte sich unser damals 3-köpfiges Team auf die Mission, Online-Seminare so einfach wie möglich und für jeden zugänglich zu machen. Ein langer und anstrengender Weg, was sich im Nachhinein erwies.

edudip 2010Wir waren davon überzeugt, den Markt mit einer einfachen Webinar-Lösung zu revolutionieren, doch trotz aller Euphorie und Zuversicht, hätte ich persönlich nicht mit einer solch positiven Entwicklung und einem so großen Wachstum gerechnet. In kürzester Zeit wuchs unser Kundenstamm und somit auch die
Kundenwünsche und Anforderungen an die Plattform. Mittlerweile nutzen viele tausend Online-Trainer und Business-Kunden begeistert edudip, wie z.B. vor Kurzem die Commerzbank AG, die nun auch auf Online-Seminare setzt und diese auf http://seminare.commerzbank.de vermarktet und durchführt.

Raketentechnologie
In den vergangenen Jahren stießen wir dabei allerdings mehrfach an unsere Grenzen, sowohl technisch, als auch mental. Trotz größtem Einsatz und Fleiß, konnte die Plattform in Stoßzeiten mit vielen tausenden Teilnehmern nicht immer mithalten. Zutiefst frustrierend, sowohl für uns, als natürlich auch für unsere Nutzer.
edudip2015Anfang diesen Jahres stellten wir letzten Endes fest, dass die zugrundeliegende Basis der Plattform in dieser Form nicht weiter skalieren konnte. Eine langfristige Stabilisierung konnte somit nur durch eine grundlegende Umstrukturierung erzielt werden, welche sich über mehrere Wochen oder sogar Monate erstrecken würde. Dieser enorme Aufwand ist u.a. darauf zurückzuführen, dass die Komplexität der Plattform in den vergangenen Jahren exorbitant zugenommen hatte und zudem die zugrundeliegende live Streaming-Technologie m.M. vergleichbar mit einer Raketen-Technologie ist. Zugegebenermaßen habe ich mir in der Vergangenheit oft gewünscht, ein anderes, leichteres Business zu bedienen, wie z.B. einem Online-shop für Schuhe.

Wir blieben selbstverständlich am Ball und haben in den vergangenen Monaten den Fokus zu 100% auf die Stabilisierung der edudip Plattform gesetzt. Mit Erfolg!

Es ist vollbracht
Die Umstrukturierung & Erweiterungen sind mittlerweile größtenteils vollbracht und wir sind zuversichtlich, dass etwaige Wachstumsprobleme, wie sie in den vergangenen Jahren leider vereinzelt aufgetreten sind, nun der Vergangenheit angehören. Selbstverständlich werden wir auch weiterhin stets Verbesserungen vornehmen und das System immer weiter optimieren. Die Basis hierfür ist nun geschaffen.

Folgende Anpassungen wurden u.a. vorgenommen:

Erweiterung der Streamingserver in Frankfurt
Bisher war ein überdimensionierter Streamingserver im Einsatz, welcher nun mit zahlreichen weiteren Servern ergänzt wurde. Hierfür musste u.a. die gesamte Plattformstruktur angepasst werden. Zudem haben sämtliche neuen Server eine noch bessere Anbindung und bieten damit eine bessere Latenz. Durch diese horizontale Skalierung der Streamingserver sind sämtliche Lasten nun optimal verteilt. Lastspitzen werden in Zukunft durch einen neuen Mechanismus vorhergesehen und durch zusätzliche Server ausgeglichen, welche binnen weniger Minuten aktiviert werden. Dies bedeutet, dass das System in Zukunft nun automatisch erkennt, wie viele Streamingserver benötigt werden und es keine Engpässe mehr geben wird. Zudem können wir mit diesem System bei Bedarf auch einen VIP-Service anbieten, d.h. für einzelne Webinare einen eigenen Server garantieren, welche nicht mit anderen Kunden geteilt wird.

Screensharing
Die Bildschirmübertragung wurde dieses Jahr komplett neu entwickelt und bietet nun eine deutlich bessere Auflösung, Übertragungsgeschwindigkeit und Lastverteilung. Die Version unter Windows ist nahezu perfekt, lediglich die Mac-Variante läuft z.Z. unter bestimmten OS-Versionen noch nicht ganz rund. Dies wird aber in Kürze behoben sein.

Aufzeichnungen
Auch die Aufzeichnungsfunktion wurde deutlich optimiert. Die Konvertierung in das mp4-Format läuft mittlerweile automatisiert und binnen kürzester Zeit. Außerdem konnten etliche bekannte Fehler behoben werden. der gesamte Prozess wurde wesentlich vereinfacht und ist somit deutlich robuster als zuvor. Des Weiteren wurde die Auflösung vom Recording nochmal deutlich erhöht.

Whiteboard & Chat
Sowohl das Whiteboard, als auch der Chat haben früher bei großen Teilnehmerzahlen einen ungewollten Datenstrom verursacht, welcher teilweise zu Problemen führen konnte. Für eine kurzfristige Lösung mussten wir u.a. das Verschiebe-Tool im Whiteboard entfernen und die Zeichenlänge begrenzen, worüber viele Kunden verständlicherweise sehr unglüklich waren. Uns blieb an dieser Stelle aber nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Dieses Problem konnte vor Kurzem aber komplett behoben werden und alle bekannten Funktionen sind nun wieder da, sogar flüssiger als zuvor. Auch der Chat wurde in gleicher Weise optimiert.

Hinzu kamen hunderte Optimierungen, welche man zwar nicht direkt erkennen kann, aber die Stabilität und Weiterentwicklung in Zukunft deutlich verbessern.

Vielen Dank
Mir fällt ein riesiger Stein vom Herzen, dass wir diese Herausforderung endlich meistern konnten und uns nun wieder den sichtbaren Neuerungen widmen können, wie z.B. der mobilen Lösung, welche bereits in fortgeschrittener Bearbeitung ist.

Ich bin stolz auf die hervorragende Arbeit und unerschrockene Ausdauer unseres Teams, welches einen wesentlichen Grundstein für eine gemeinsam erfolgreiche Zukunft gelegt hat.

Zuletzt möchte ich mich insbesonders bei allen edudip & Sofengo Usern für ihre Geduld und ihr Verständnis bedanken. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn wir Sie und viele neue Kunden bei Ihren zukünftigen Webinaren wie gewohnt bestmöglich unterstützen und begleiten dürfen.

Ihr Torsten Kämper
Gründer und Geschäftsführer

3 thoughts on “Über Wachstum, Raketen-Technologie und Stabilisierung

  1. Ja, wow! 🙂
    Als Kundin der ersten Stunde sage ich auch vielen Dank.
    Ich erinnere mich noch gut an die Anfänge und bin begeistert, welches Wachstum Ihr hier an den Tag gelegt habt. Herzlichen Glückwunsch! 🙂

    Erinnere mich noch gut daran, dass Du (Torsten) mich an meinem Messestand besucht hast, und ich Dir die Tüte Gummibären und eine Tasse Kaffee aufgenötigt hab mit den Worten: „Hier, Junge, essen Sie was. Sie haben ein tolles Produkt, aber wovon leben Sie denn? Herrje, herrje!“ – Darum muss ich mir wohl keine Sorgen mehr machen! 😉
    Damals gab es noch kein Premium, und als Trainer konnten wir wie verrückt alles ausprobieren. Kostenlos! Ja, wer fragt sich da nicht, ob die Jungs von edudip genug zum Leben haben? Aber wehe Ihr nennt mich jetzt Mutti! 😉

    Aber wir Onlinetrainer waren sicher auch anstrengend, wollten alles, die geilsten Funktionen, den irrsten Raum, den besten Sound. Oder wollte das nur ich? Ihr habt Euch auf diese Diven eingelassen, das habt Ihr jetzt davon. Also weitermachen!

    Egal, auch wenn ich – besonders im letzten halben Jahr – immer mal über technische Aussetzer gestolpert bin, mich auch geärgert habe, so finde ich, dass Ihr Euer Ziel erreicht habt.
    Ihr habt eine einfache und aufgeräumte Lösung geschaffen, mit der man sogar den krassesten DAU in einen engagierten Onlinetrainer verwandeln kann. Zumindest habe ich das jetzt schon ein paar Mal erlebt. Auch Teilnehmer, die Angst haben, mit einem falschen Klick das Internet zu löschen – ja, solche gibt es ganz viel – fühlen sich im Raum gut aufgehoben. Das finde ich sehr wichtig.

    Ja, und selbstverständlich gehörte ich auch zu den Onlinetrainern, die sich im Sitzstreik mit großen Bannern vor Eurem Hauptquartier eingefunden haben, um vehement den Verschiebebutton zurückzufordern. Der Platz ist freigeräumt, das Banner zusammengerollt. Vielen Dank, der Button ist wieder da. Na, Euer Glück!

    Jetzt hoffen ich weiterhin auf stabile Technik, bis ich irgendwann mal wieder mit einer Idee bei Euch vorspreche.
    Also Prost, auf die neuen Server!
    Sandra 🙂

  2. Hallo Sandra,

    vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung und an die Messe (inkl. Gummibärchen und nicht zu vergessen die Webinar-Türschilder) kann ich mich auch noch sehr gut erinnern 🙂

    Eure Ideen, Anregungen und Wünsche waren zwar zeitweise eine riesige Herausforderung, haben uns aber letztendlich genau zu dem gemacht, was wir jetzt sind und dafür danke ich allen von ganzem Herzen.

    Auf viele weitere Ideen und erfolgreiche Webinare 🙂

    Liebe Grüße
    Torsten

  3. Gratuliere!

    Ja, feiern gehört zu einem Projekt dazu. Ich gehöre ja auch zu den teilweise lästigen Trainern, denen immer etwas Neues ein- und auffällt.

    Ich freue mich über Ihre Weiterentwicklung und auf weiterhin auf die gute Zusammenarbeit!

    Mit sonnigen Grüßen,
    Ronald Wytek

Schreibe einen Kommentar