Hilfecenter für Online-Trainer

← Hilfecenter

Webinare veranstalten

Als Online-Trainer können Sie potenziellen Interessenten Einladungen senden. In der Bearbeitung Ihres Webinars kommen Sie über den „Einladen“-Button zunächst zur Auswahl der Adressquelle. Dort können Sie bspw. ehemalige Teilnehmer aus vergangenen Seminaren wiederfinden oder Ihre Kontakte aus Facebook über unsere Facebook-Schnittstelle einladen. Selbst lange E-Mail-Listen in Form einer CSV-Datei können schnell über den CSV-Import hochgeladen werden. Und auch einzelne Kontakte lassen sich schnell manuell eingeben. Beim Importieren von CSV-Dateien sollten Sie darauf achten, dass die Datei in UTF-8 kodiert ist, was bei den meistgenutzten Tabellenprogrammen automatisch der Fall ist.

Hinweis: Die Anzahl der versendeten Einladungen ist bei Free Mitgliedern auf 50, bei Basic-Mitgliedern auf 100, bei Plus-Mitgliedern auf 300 und bei Pro-Mitgliedern auf 600 E-Mails am Tag begrenzt.

Nachdem Sie nun aus Ihren Kontakten eine Auswahl getroffen haben, können Sie über „Einladung bearbeiten“ noch den Standardtext nach Ihren Wünschen anpassen und Ihren eigenen Entwurf jederzeit abspeichern. Mit einem Klick auf „Versenden“ werden die Einladungen an Ihre ausgewählten Kontakte versendet.

Hinweis: Alle Ausdrücke in geschweiften Klammern wie z.B. Eventtitle (der Titel Ihres Webinars) werden automatisch vom System generiert und sollten nicht entfernt werden.

Pro-Mitglieder, die ihr Paket bis zum 19.02.2015 auf edudip abgeschlossen haben, finden oben auf ihren Event-Seiten einen Direktlink zum entsprechenden Online-Seminarraum. Mit der Nutzung dieses Links ist die Teilnahme an Ihrem Online-Seminar auch ohne Anmeldung und Registrierung möglich: Vor dem Betreten des virtuellen Seminarraums gibt die Person lediglich einen Vor- und Nachnamen an, um im Seminarraum besser identifiziert werden zu können.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der direkte Raumlink bei kostenpflichtigen Veranstaltungen dazu führt, dass der eingeladene Kontakt keine Teilnahmegebühr an den Online-Trainer zahlt und auch nicht von anderen Services der Plattform, wie dem Event-Reminder, profitiert.

Bei mehreren Terminen sollten Sie darauf achten, dass der Direktlink immer nur für den aktuellen Termin bzw. die aktuelle Veranstaltungsreihe gültig ist. Der Direktlink für einen Wiederholungstermin oder eine neue Veranstaltungsreihe wird Ihnen angezeigt, sobald die alte Reihe abgelaufen ist.

Mit dem Screensharing können Sie im virtuellen Seminarraum Ihren Bildschirm für Ihre Teilnehmer übertragen. Wenn Sie die Funktion mit einem Klick auf das Bildschirm-Icon aktivieren, können Sie die Quelle für die Übertragung zu wählen.

Das edudip Screensharing für Mac-Nutzer können Sie hier herunterladen.

Öffnen Sie nach dem Download den heruntergeladenen Ordner „dist“ und starten dann das Programm durch einen Klick mit gedrückter crtl-Taste auf das Programm und dann mit einem Klick auf „Öffnen“.

Screensharing öffnen

Bitte lassen Sie sich nicht davon irritieren, dass die Nachricht erscheint, dass das Screensharing „von einem nicht verifizierten Entwickler stammt“. Sie können dem Programm trotzdem vertrauen und auf „Öffnen“ klicken.Screensharing_Mac
Danach betreten Sie den Webinarraum und öffnen dort die Einstellungen. Hier wählen Sie nun unter dem Screensharing-Reiter den Punkt „edudip Screensharing“ aus und schließen die Einstellungen wieder. Jetzt können Sie über das Screensharing-Icon oberhalb des Whiteboards die Übertragung beginnen.

Sie haben zwei Möglichkeiten, um einen Co-Moderator freizuschalten: Zum einen können Sie schon im Eventmanager direkt einen Co-Moderator aus Ihren Kontakten auswählen. Dieser kann auch vor Beginn des Online-Seminars den Online-Seminarraum betreten und hat von Beginn an Moderatorenrechte.

Zum anderen können Sie auch während des live Online-Seminars spontan einen Teilnehmer zum Co-Moderator ernennen. Hierzu gehen Sie zur Teilnehmerliste und klicken auf die „Krone“ der entsprechenden Person. Ihr neuer Co-Moderator erscheint nun im oberen rechten Fenster neben Ihnen.

Hinweis: Die Aufzeichnung eines Webinars kann nur gestartet werden, wenn sich der Moderator im Seminarraum befindet.

Wir übernehmen die komplette Zahlungsabwicklung mit Ihren Teilnehmern und zahlen Ihr Honorar abzüglich unserer Provision direkt auf Ihr Konto. Die Auszahlung erfolgt frühstens sieben Tage nach dem ersten Termin Ihrer Veranstaltung.

Webinare ohne Anmeldung eines Teilnehmers können von Ihnen im Eventmanager des Webinars gelöscht werden. Sobald eine Anmeldung zur Veranstaltung vorliegt, kann das Webinar nicht mehr von Ihnen storniert werden. In diesem Fall informieren Sie bitte Ihre Teilnehmer über den Terminausfall und setzen uns zusätzlich darüber per E-Mail an support@edudip.com in Kenntnis. Sollten Sie Ihr Webinar ohne vorherige Information ausfallen lassen, verstoßen Sie damit gegen unsere AGB.

Für die Stornierung kostenpflichtiger Webinare berechnen wir Stornogebühren, welche Sie in unseren AGB nachlesen können.

Möchten Sie festlegen, wer an Ihren Webinaren teilnehmen darf und wer nicht? Im Eventmanager Ihrer Webinare können Sie einstellen, ob alle Teilnehmer automatisch bestätigt werden oder ob sie manuell von Ihnen überprüft und bestätigt werden sollen. Die Anmeldungen können Sie dann über die Teilnehmerliste auf Ihrer Event-Seite überprüfen und bestätigen. Bitte beachten Sie, dass die manuelle Bestätigung nur bei kostenlosen Webinaren möglich ist.

Auf der Detailseite jedes Webinars finden Sie neben „Beschreibung“ den Reiter „Teilnehmer“. Hier sehen Sie eine Liste aller angemeldeten Teilnehmer. Mit den Premium-Paketen können Sie sich dort eine CSV-Datei mit Informationen über E-Mail-Adresse, Verbindungszeitpunkt und Anwesenheitsdauer der einzelnen Teilnehmer im virtuellen Seminarraum herunterladen.

Für die Auswertung der CSV-Dateien empfehlen wir unseren Blogpost  zu diesem Thema.

In der Bearbeitungsansicht Ihres Online-Seminars können Sie Ihr Webinar unter dem Menüpunkt „Vermarkten“ auf verschiedene Weisen promoten. Unter anderem erhalten Sie hier den Link, der direkt auf die Seite Ihrer Veranstaltung führt. Diesen Link können Sie über diese Option auch direkt twittern und auf Facebook und Xing posten. Außerdem können Sie Ihre Veranstaltungen mit Ihrem persönlichen Einbett-Code als Box auf Ihrer eigenen Website einbinden, in der all Ihre anstehenden Seminare angezeigt werden.

Auch einer Einbindung Ihres edudip Webinars in Facebook steht nichts im Wege. Klicken Sie auf „App installieren“, woraufhin Sie die gewünschte Fanpage auswählen können, auf der die nächsten Webinare zu sehen sein sollen.

Hinweis: Die Facebook App kann nur auf Fanpages eingebunden werden, nicht auf privaten Nutzerkonten.

Als Pro-Mitglied können Sie Ihre live Online-Seminare aufzeichnen lassen. Hierfür gehen Sie in den Eventmanager Ihres Webinars. Dort können Sie dann unter dem Punkt „Aufzeichnung“ auswählen, ob Sie Ihre Veranstaltung aufzeichnen lassen wollen und einen Preis für Ihre Aufzeichnungen festlegen, falls dies gewünscht ist.

AufzeichnungNach dem Webinar erscheint auf der Event-Seite nun ein Button „Video ansehen“, der Sie zu dem zugehörigen Video in die Mediabox führt. Noch ist keine Aufzeichnung von Ihnen freigeschaltet, so dass nur Ihnen der Button angezeigt wird. In der Mediabox sehen Sie auf der rechten Seite die Liste mit allen erstellten Aufzeichnungen. Nutzen Sie hier weitere Funktionen und fügen Sie einen Titel hinzu oder löschen Sie Aufzeichnungen. Um ein Video herunterzuladen klicken Sie auf den grünen Pfeil. Sollte dieser noch nicht dargestellt werden, muss Ihr Video zunächst konvertiert werden. Dazu klicken Sie auf den grauen Pfeil, woraufhin eine MP4-Datei erstellt wird. Die Konvertierung kann bis zu 48 Stunden dauern und fügt automatisch eine Leiste zum Spulen durch das Video hinzu. Nach der Konvertierung finden Sie diese Funktion in der heruntergeladenen Aufzeichnung sowie in der Mediabox. Sobald die Version zum Herunterladen bereit steht, werden Sie per E-Mail darüber informiert. In der Mediabox können Sie ebenfalls einzelne Aufzeichnungen freischalten. Erst wenn Sie dies tun, kann das Video von Teilnehmern und anderen Nutzern gesehen werden.

 

Hinweis: Sie möchten, dass nur Ihre Teilnehmer die Aufzeichnung sehen können, das Video jedoch nicht auf dem Video-Marktplatz  erscheint? Wählen Sie nach Beendigung der Veranstaltung als Veröffentlichung des Webinars „Privat“ und nur Ihre Teilnehmer haben Zugang zu dem Video.

Auf jeder Event-Seite mit zugehörigem Video finden Sie nach der Freischaltung den Button „Video ansehen“, der in die Mediabox führt. Zudem werden Webinare mit Aufzeichnung in Ihrer Akademie mit einem Videosymbol gekennzeichnet, um Interessenten anzuzeigen, dass eine Aufzeichnung der Veranstaltung existiert.

Um bei einem live Online-Seminar teilzunehmen brauchen Sie lediglich einen Computer, einen aktuellen Browser mit Flash-Plugin, eine Internetverbindung (mindestens 6000er DSL-Leitung empfohlen) und Lautsprecher. Wir empfehlen für die Nutzung der Plattform die Internetbrowser „Mozilla Firefox“ . Als Trainer oder aktiver Teilnehmer benötigen Sie zusätzlich ein Headset und eine Webcam. Sie müssen keine zusätzliche Software installieren. Für einen reibungslosen Einstieg empfehlen wir vor der Veranstaltung einen Systemcheck zur Überprüfung von Mikrofon, Kamera, Flash Player und der Bandbreite durchzuführen.

Für das Anbieten von Online-Seminaren müssen Sie sich lediglich registrieren. Klicken Sie in der oberen Menüleiste einfach auf den Button „Seminar erstellen“ und tragen Sie die Basisinformationen zu Ihrer Veranstaltung ein. Sie werden nach dem ersten Speichern durch alle nötigen Schritte von Präsentationen bis zu den Einladungen geleitet. Diese Einstellungen können Sie auch später wieder einsehen und ändern.

Webinar anlegen

Hinweis: Sobald sich ein Teilnehmer zu Ihrer Veranstaltung anmeldet, können Sie den Termin nicht mehr ändern und die Veranstaltung nicht mehr löschen.

Wie Sie ein Webinar trotzdem stornieren finden Sie unter „Löschung/Stornierung eines Webinars“.

Als Veranstalter möchte man bestmöglich auf sein Online-Seminar vorbereitet sein. Wir empfehlen Ihnen, nicht erst kurz vor der Veranstaltung zu überprüfen, ob Ihr System einwandfrei verläuft. Mit unserem Systemcheck können Sie dies ganz einfach testen. Wir empfehlen mindestens eine 6000er DSL-Leitung für die optimale Verbindung mit dem virtuellen Seminarraum. Vor Ihrem ersten öffentlichen Webinar sollten Sie außerdem zunächst eine private Veranstaltung anlegen und den Raum und seine Funktionen ausgiebig mit Bekannten testen.

Sollten sich darüber hinaus noch Schwierigkeiten feststellen lassen, kontaktieren Sie bitte unser Kundenservice-Team unter +49 241 4004768-0 oder per E-Mail an support@edudip.com.

Um Ihr Webinar auf den öffentlichen Marktplatz einzustellen wählen Sie als Veröffentlichung „Marktplatz und Akademie“ aus. Nach einer Prüfung von edudip wird Ihre Veranstaltung freigeschaltet.

Abgelehnt werden Webinare, wenn

  • sie gegen unsere AGB verstoßen
  • zwischen identischen Webinaren eines Trainers nicht mindestens 48 Stunden liegen
  • kein Event-Bild vorhanden ist
  • keine ausreichende Beschreibung vorhanden ist
  • das Seminarangebot nicht auf einer von edudip betriebenen Plattform im virtuellen Seminarraum angeboten wird
  • ohne die edudip GmbH abgerechnet wird
  • ein Verstoß gegen geltendes Recht vorliegt
  • der Inhalt und/oder die Beschreibung beleidigend oder anstößig sind
  • es sich eindeutig um ein Werbe-/ Verkaufswebinar oder MLM handelt

Bitte beachten Sie, dass vor der Marktplatzfreischaltung externe Links überprüft werden. Ebenfalls wird geprüft, ob die passende Kategorie für Ihr Webinar ausgewählt ist. Kategorien sind nach Freischaltung für den Marktplatz nicht mehr änderbar.

Trainer auf www.edudip.com oder www.sofengo.de präsentieren sich und Ihre Webinare in ihrer eigenen Akademie. Zusätzlich können sie ihre Veranstaltungen auf dem öffentlichen Marktplatz einstellen, wo sich Teilnehmer anmelden, die ebenfalls bei edudip oder Sofengo registriert sind. Zwei verschiedene Pakete – edudip Basic und Pro – bieten jeweils einen unterschiedlichen Funktionsumfang.

Im Gegensatz dazu wird eine edudip Business-Lösung über eine spezielle Domain aufgerufen, z.B. IhreDomain.edudip.com. Nutzer, die bereits auf edudip oder Sofengo registriert sind, können sich mit denselben Login-Daten auf Ihrer Plattform einmalig anmelden und danach bequem in ihrem eigenen Menü zwischen den Plattformen wechseln. Die edudip Business-Lösung bietet viele Möglichkeiten, die Plattform an Ihre Bedürfnisse anzupassen wie z.B. das Einstellen eines Designs. Die Struktur der Plattform ist genauso wie auf www.edudip.com, so dass sie stets auf dem neuesten Stand der Technik ist.

Für mehr Informationen und Referenzen besuchen Sie http://business.edudip.com.

Die Preise für edudip business können Sie hier einsehen.

Die Registrierung auf der Plattform ist komplett kostenlos. Darüber hinaus bieten wir eine Premium Mitgliedschaft an, die zusätzliche Funktionen für Online-Trainer bereitstellt. Zwei verschiedene Pakete – Basic und Pro – beinhalten unterschiedliche Funktionsumfänge. Die Webinarkosten werden vom Trainer selbst bestimmt. Wenn ein Seminarteilnehmer vom Trainer akquiriert wird, der sich über seinen Affiliate- bzw. Webinarlink neu auf edudip oder Sofengo registriert, behält er 95% von sämtlichen Webinareinnahmen, auch für alle zukünftigen Webinare. Zur Kostendeckung für die Zahlungsabwicklung und Rechnungsstellung behalten wir lediglich 5% ein. Wenn ein Teilnehmer über die Plattform für seinen Kurs gewonnen wird, behält er 70% des Buchungsbetrages. Die Mindestprovision pro Teilnehmer ist jedoch 0,60€. Free Mitglieder können keine kostenpflichtigen Webinare anbieten.

Eine genaue Übersicht zu unseren Preisen und den zusätzlichen Funktionen finden Sie auf unserer Preiseseite.

Die Preise bei Paketbuchungen sind auf der Preiseseite inklusive Umsatzsteuer angegeben. Die Abrechnung erfolgt in Euro. Bei jeder Paketbuchung wird zu Beginn die Summe über den gesamten Zeitraum fällig.

Unsere Provision
Wenn Sie kostenpflichtige Webinare anbieten möchten, übernehmen wir die komplette Zahlungsabwicklung für Sie. Wenn Sie einen Seminarteilnehmer akquirieren, der sich über Ihren Affiliate- bzw. Webinarlink neu auf edudip oder Sofengo registriert, behalten Sie 95% von sämtlichen Webinareinnahmen, auch für alle zukünftigen Webinare. Zur Kostendeckung für die Zahlungsabwicklung und Rechnungsstellung behalten wir lediglich 5% ein. Wenn ein Teilnehmer über die Plattform für Ihren Kurs gewonnen wird, behalten Sie 70% seines Buchungsbetrages. Die Mindestprovision pro Teilnehmer ist jedoch 0,60€.

Wie kann ich ein gebuchtes Paket kündigen?
Falls Sie ein Paket kündigen möchten, können Sie die Kündigung online durchführen. Klicken Sie dafür hier auf den entsprechenden Link unter der Paketinformation, um zur Kündigungsseite zu kommen. Das aktuelle Paket kann bis zu 7 Tage vor Laufzeitende gekündigt werden. Monatspakete können monatlich gekündigt werden; Jahrespakete jährlich.

Falls Sie eine Bewertung von einem Teilnehmer erhalten, die gegen die AGB verstößt, Beleidigungen enthält oder auf nicht vom Trainer verursachten technischen Störung basiert, können Sie unter der Bewertung auf „Bewertung melden“ klicken. Daraufhin wird der Fall von uns geprüft und die Bewertung gegebenenfalls gelöscht.

Hinweis: Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Bewertungen zu kommentieren.

Um mehrere Termine zu einem Webinar anzulegen, gehen Sie in die Bearbeitung Ihres Webinars unter „Termine“. Dort können Sie weitere Termine und Wiederholungstermine bzw. Veranstaltungsreihen anlegen.

Möchten Sie einen Termin zur Veranstaltungsreihe hinzufügen, um z. B. die Inhalte des Webinar-Themas auf zwei Termine aufzuteilen? Dann klicken Sie auf „Termin zur Veranstaltungsreihe hinzufügen“ und wählen das gewünschte Datum und eine Uhrzeit für den weiteren Termin aus. Falls Sie Ihr Webinar mit dem gleichen Inhalt noch einmal zu einem anderen Zeitpunkt anbieten möchten, legen Sie einen Wiederholungstermin bzw. eine neue Veranstaltungsreihe an. Teilnehmer Ihres ursprünglichen Termins sind somit nicht automatisch für den Wiederholungstermin angemeldet.

Veranstaltungsreihe Infografik

Animierte Präsentationen können von Pro-Mitgliedern (mit abgeschlossenem Vertrag vor dem 19.02.2015) im virtuellen Seminarraum verwendet werden. Klicken Sie dazu auf das Feld neben „Animation konvertieren“, wenn Sie in Ihrem Eventmanager unter „Präsentationen“ eine Datei zum Hochladen auswählen. Je mehr Animationen in der Datei enthalten sind, desto länger kann die Konvertierung dauern.

Folgende Animationen sind möglich:

  • Animationen bis Microsoft 2007
  • eine Animation pro Textfeld bzw. Bild
  • Inhaltsanimationen (keine Seitenübergänge)
  • Bilder als .jpg

Beachten Sie außerdem unbedingt, dass Animationen im virtuellen Seminarraum schneller abgespielt werden als die eingestellte Standardgeschwindigkeit. Wenn für Ihre Animation in Powerpoint „schnell“ ausgewählt ist, sollten Sie „normal“ auswählen, damit die Animation entsprechend abgespielt wird.

Ihre hochgeladenen Dateien finden Sie, wenn Sie Ihr Webinar aufrufen und über „Bearbeiten“ in den Eventmanager gehen. Hier finden Sie unter dem Menüpunkt „Präsentationen“ alle Ihre hochgeladenen Dateien und können entscheiden, ob die Dateien für das jeweilige Webinar aktiviert sein sollen und ob Sie Ihren Teilnehmern als Download zur Verfügung stehen.

Im virtuellen Seminarraum finden Sie die für das jeweilige Webinar aktivierten Dateien über das Ordnersymbol in der oberen rechten Ecke.

Wir unterstützen auch OpenOffice-Dokumente. Konkret sind das *.odt, *.ods, *.odp.

Gehen Sie dazu in den Eventmanager Ihres Webinars. Unter „Präsentationen“ können Sie alle Ihre bereits hochgeladenen Dokumente einsehen. Auf der rechten Seite befindet sich hinter jedem Dokument ein rotes „X“. Klicken Sie darauf, um das jeweilige Dokument zu löschen.

Auch die Bewertungen Ihrer privaten Webinare werden in der Bewertungsübersicht dargestellt. Über eine Einstellung in ihrem Profil können Sie dies verhindern.

Um die Einstellung zu ändern, klicken Sie rechts oben auf Ihren Namen und dann auf Einstellungen. Klicken Sie nun auf der linken Seite im Menü auf „Privatsphäre“ und scrollen auf der folgenden Seite ganz nach unten. Wenn Sie dann das Häkchen bei „Sichtbarkeit Ihrer erhaltenen Bewertungen bei privaten Seminaren“ entfernen und speichern, werden die nächsten Bewertungen von privaten Webinaren nicht mehr veröffentlicht.

Die Bewertungsfunktion (inklusive Kommentar) soll offen und ehrlich, aber auch sachlich sein. Wenn Kommentare oder Bewertungen nach Meinung des Trainers nicht gerechtfertigt sind (z.B. durch Beleidigung, technische Fehler) kann er diese melden und wir prüfen den Sachverhalt, um die gemeldete Bewertung ggf. zu löschen.

Es gibt keine Möglichkeit Bewertungen zu übertragen oder zu teilen. Die Bewertungen wird immer der jeweiligen Veranstaltung zugewiesen.

Der Bewertete kann die Bewertung nicht selbst löschen. Es besteht jedoch die Möglichkeit diese zu melden und die Bewertung wird dann in begründeten Fällen von uns gelöscht.

In Ihren Privatsphäreneinstellungen finden Sie ganz unten den Punkt „Sichtbarkeit Ihrer erhaltenen Bewertungen bei privaten Seminaren“. Ist hier kein Haken gesetzt, so wird auf der Seite eines privaten Webinars und auf Ihrer Akademie keine Bewertung der privaten Webinare angezeigt.

Wie Sie andere Nutzer blockieren lesen Sie hier.  Zudem können Sie in Einladungs-Mails den Webinaranbieter direkt über einen entsprechenden Link blockieren. In Ihren Einstellungen unter „Benachrichtigungen“ können Sie außerdem generell E-Mail-Benachrichtigungen ausstellen.

Falls Ihnen diese Einstellungen nicht weiterhelfen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Sie können eine Mindestteilnehmerzahl für Ihre kostenfreien Webinare einstellen. Erst wenn die Teilnehmerzahl erreicht wird, findet das Webinar statt. Damit die Teilnehmer rechtzeitig informiert werden, ob das Webinar stattfindet. Müssen Sie zusätzlich einen Anmeldeschluss definieren. Ist die gewünschte Teilnehmerzahl bis zu dieser Frist nicht erfüllt worden, werden die Teilnehmer darüber informiert, dass das Webinar nicht stattfindet.

Bei kostenpflichtigen Webinaren steht diese Option leider nicht zur Verfügung, da beim Buchen direkt der Zahlungsprozess eingeleitet wird. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, müssen alle getätigten Teilnehmerzahlungen storniert und zurück überwiesen werden. Um diesen hohen Aufwand zu vermeiden, können Sie die Mindestteilnehmerzahl nur bei kostenfreien Webinaren aktivieren.

Begleitmaterial hochladenSie haben die Möglichkeit zu Ihrem Webinar Begleitmaterial wie z.B Präsentationen hochzuladen. Sie können Ihre Dateien beim Erstellen des Webinars hochladen, indem Sie auf den Button „Präsentationen“ in Ihrem Bearbeitungsmenü klicken und im nächsten Schritt auf „Datei auswählen“ klicken, um eine Datei auf Ihrem Rechner auszuwählen. Dateien, die als „aktiv“ markiert sind, können Sie in dem jeweiligen Webinar abrufen.

Zusätzlich können Sie einstellen, dass die Dokumente zum Download bereitstehen. So können Ihre Teilnehmer auf die Dateien zugreifen und das Webinar vor- und nachbereiten. Auch nach dem Erstellen des Webinars lassen sich noch Dateien dazu hochladen, indem Sie auf der Webinarseite auf „Bearbeiten“ klicken, wodurch Sie in das Bearbeitungsmenü Ihres Webinars gelangen.

Derzeit unterstützte Formate sind Microsoft Office Dokumente (PowerPoint, Excel, Word), OpenOffice Dokumente (Impress, Calc, Draw, Writer), Adobe PDF, Bilder und Grafiken.
Sollten Sie eine hochgeladene Datei nicht mehr benutzen wollen, können Sie diese ganz einfach entfernen, indem Sie das „Entfernen“-Kreuz am Ende der betroffenen Zeile betätigen.

Kostenpflichtige Seminare können Sie mit einem Premium-Paket einstellen. Alle Informationen zu den unterschiedlichen Paketen finden Sie hier oder gerne auch über unseren telefonischen Kundenservice unter +49 241 4004768-0.

Die untere Teilnehmerliste ist ausgeblendet. Sobald Sie einen Teilnehmer freischalten, indem Sie in der Teilnehmerliste auf „on“ neben seinem Namen klicken, wird dieser in der unteren Leiste angezeigt. Hier befinden sich nur Teilnehmer, die freigeschaltet sind.

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit seine Privatsphäre so einzustellen, dass er bei der Anmeldung und im Webinar nicht erkannt wird. Bei sensiblen Themen, wie z.B. „Jobwechsel richtig gemacht“ kann es durchaus sinnvoll sein, nicht erkannt zu werden.

Mit einem Premium-Paket können Sie als Trainer aber dennoch den vollständigen Namen der Person einsehen.

Sie benötigen nicht zwingend eine Kamera, um Webinare zu halten. Anstatt eines Webcam-Bilds wird Ihr Profilbild angezeigt. Sie können Ihre angeschlossene Kamera als Trainer bzw. Moderator ausschalten, indem Sie den Online-Seminarraum betreten und dort unten links auf das Kamerasymbol (kleines rundes Icon) klicken. So schalten Sie Ihre Kamera aus bzw. auch wieder ein.

Ob eine Veranstaltung aufgezeichnet werden kann, hängt vom gebuchten Paket ab. Mit dem Pro-Paket können Sie alle Ihre Webinare aufzeichnen. Als Veranstalter haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit das erstellte Video herunterzuladen, es sei denn die Aufzeichnung ist länger als 5 Stunden. Dazu reicht ein Klick auf den grauen Pfeil auf der rechten Seite in der Videoansicht und das Video wird zum Download vorbereitet. Sobald es zur Verfügung steht, färbt sich der Pfeil grün und Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link zum Video.

Der Zugang zu den Videos ist für die Käufer der Videos zeitlich nicht begrenzt. Gekaufte Videos können vom Trainer nicht entfernt werden.

Teilnehmer einer Veranstaltungsreihe mit mehreren Terminen können alle Videos dieser Veranstaltungsreihe sehen. Wenn Sie also möchten, dass Teilnehmer eines Termins beide Videos sehen sollen, sollten Sie eine Veranstaltungsreihe mit 2 Terminen erstellen oder Ihr Video kostenlos anbieten.

Bei kostenpflichtigen Videos können Interessenten wählen, welches Video sie kaufen. Angemeldete Teilnehmer können immer das Video sehen, das zu dem Termin gehört, zu dem sie auch angemeldet waren.

Die Auszahlung der Videoumsätze findet von montags bis freitags statt.

Wenn Sie als Online-Trainer ein YouTube-Video abspielen möchten, wird vorab im Ladevorgang angezeigt, bei wie vielen Teilnehmern der Stream bereits geladen wurde. Da jede Internetverbindung unterschiedlich schnell ist, kann durch die „Synchronisieren“-Funktion das Video synchron also gleichzeitig bei allen Teilnehmern abgespielt werden.

Sie sind allerdings nicht gezwungen am Anfang darauf zu warten, dass bei jedem Teilnehmer das Video vollständig geladen ist, wenn sich z.B. die Wartezeit (normalerweise 2-3 Sekunden) aufgrund von 1-2 Teilnehmern deutlich erhöhen würde.

Videos von privaten Webinaren werden nicht in der Akademie angezeigt. Die Veröffentlichungseinstellung ihres Webinars bleibt auch für Ihr Video bestehen. Prüfen Sie daher bitte die Einstellungen in diesen Videos in der Bearbeitungsansicht unter „Veröffentlichung“.

Seit April 2015 werden neu erstellte Aufzeichnungen automatisch in das Videoformat mp4 konvertiert. Um Videos, die davor erstellt wurden, konvertieren zu lassen, rufen Sie zunächst das jeweilige Webinar auf. Klicken Sie dort dann auf „Video ansehen“, woraufhin sich in einem Extrafenster die Mediabox öffnen wird. Nun schauen Sie in die rechte obere Ecke dieses Fensters. Bei jedem Video finden Sie einen kleinen Pfeil der nach unten zeigt. Wenn Sie diesen Pfeil einmal anklicken, wird mit der Konvertierung der Aufzeichnung begonnen.

Die Konvertierung dauert etwa 1-2 Tage und danach können Sie Ihre Videos vor-, zurückspulen und auch pausieren, sowie natürlich herunterladen.

Bitte beachten Sie, dass Videos, die eine Dauer von 5 Stunden überschreiten, aus technischen Gründen nicht konvertiert werden können.

Sie können die Aufzeichnungen von kostenlosen Webinaren auch als kostenpflichtige Videos anbieten, indem Sie in der Bearbeitungsansicht des Webinars einen Video-Preis einstellen.

Wenn Sie ein Video zu einem privaten Webinar freischalten, können es nur die Teilnehmer sehen, die bereits in der Teilnehmerliste stehen, bzw. Teilnehmer, denen Sie den Link zum Webinar zur Verfügung gestellt haben. Für alle anderen Benutzer ist das Webinar und damit auch das Video nicht sichtbar.

Provisionen, die Sie durch das Partnerprogramm oder das Webinar-Partnerprogramm verdient haben, werden ausgezahlt, sobald der Wert auf Ihrem edudip-Konto 50,00 EUR erreicht. Die Auszahlungen finden jeweils am Ende des Monats statt.

Die Abrechnung und Auszahlung des Geldes aus gehaltenen Webinaren und Videos erfolgt von montags bis freitags, bei Webinaren jedoch frühestens sieben Tage nach dem ersten Termin der Veranstaltung.

Wenn Sie kostenpflichtige Webinare anbieten, werden Ihren Teilnehmern automatisch die Optionen PayPal, Kreditkarte und Lastschrifteinzug (ausschließlich für in Deutschland geführte Girokonten möglich) zur Auswahl gestellt. Ihre Teilnehmer können dann frei wählen und bezahlen.

Der Online-Trainer ist der Rechnungssteller gegenüber dem Teilnehmer. Die Rechnungen werden von edudip automatisch generiert und der Online-Trainer wird als Absender eingetragen. Ob in dieser Rechnung nun die MwSt. ausgewiesen werden soll können Sie selber einstellen. Dies hängt wiederum davon ab, ob Sie gemäß UStG steuerpflichtig sind oder nicht.

Ihre Akademie ist Ihre persönliche Seite, auf der Sie sich selbst präsentieren können. Geben Sie anderen Nutzern einen Überblick über Ihre vergangenen und geplanten Webinare, Ihre Bewertungen, Ihren Tätigkeitsbereich und Ihre Lerninhalte. Gestalten Sie Ihre Akademie-Seite individuell, um die Aufmerksamkeit von Teilnehmern auf sich zu ziehen.

Akademie Aufbau Maße
Um Ihre Akademie zu gestalten, klicken Sie oben rechts auf Ihrer Akademie-Seite auf „Einstellungen anzeigen“.

style_academy_002_gr-20150412

Sie können Ihrer Akademie einen Namen geben, indem Sie einen Text in das Feld „Akademie Titel“ eintippen. Der Titel erscheint nach dem Speichern oben links auf Ihrer Akademie.

Tipp: Sie können dieses Feld auch leer lassen und den Titel Ihrer Akademie in einem Hintergrundbild speichern. So haben Sie die Möglichkeit ebenfalls den Text zu gestalten.

style_academy_003_gr-20150412

Unter dem Überbegriff „Struktur“ können Sie die farbliche Gestaltung der einzelnen Seitenelemente bearbeiten. So können Sie die Hintergrundfarbe der Seite verändern sowie auch die Hintergrundfarbe der Akademie. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit die Boxen innerhalb der Akademie einzufärben und den Rahmen dieser Boxen eine Farbe zuzuweisen.

Um die Farbe des jeweiligen Elements anzupassen, klicken Sie auf das Farbfeld. Es öffnet sich ein Fenster und die aktuell ausgewählte Farbe wird in einem Farbfeld durch einen weiß umrandeten Kreis angezeigt.

style_academy_004_gr-20150412

Mit der Maus können Sie den Kreis verschieben, um die gewünschte Farbe auszuwählen. Neben dem Farbfeld befindet sich ein Farbbalken mit jeweils einem Pfeil links und rechts an den Seiten. Verschieben Sie diese Pfeilregler, können Sie einen Farbbereich auswählen (bspw. Blautöne) und innerhalb dieses Farbbereichs eine Farbe mithilfe des Kreises auswählen. Natürlich ist es auch möglich direkt die Farbwerte (RGB, HSB oder als Hexadezimal-Code) einzugeben.

Unter dem Überbegriff „Text“ befinden Sie die farblichen Einstellungsmöglichkeiten für die verschiedenen Textelemente. Sie können den Überschriften, den Links und auch dem Text innerhalb der Boxen eine Farbe zuweisen. Das Prinzip der Farbauswahl ist wie in Punkt 4 beschrieben.

style_academy_006_gr-20150412Zusätzlich zu den farblichen Einstellungen haben Sie auch die Möglichkeit ein Hintergrundbild auf Ihrer Akademieseite zu speichern. Dazu klicken Sie auf „Datei auswählen“ und suchen ein Bild, das auf Ihrem Computer gespeichert ist, aus. Das Bild sollte in der Breite 990 Pixel betragen, um den kompletten Hintergrund Ihrer Akademie auszufüllen. Kleinere Bilder werden zentriert oben in Ihrer Akademie dargestellt, zu große Bilder werden nur ausschnittsweise angezeigt.

Abschließend speichern Sie Ihre vorgenommenen Einstellungen unten rechts mit dem Button „Speichern“.

Bitte denken Sie ebenfalls daran, dass Sie als Trainer verpflichtet sind Ihr Impressum auszufüllen.

Um ein Seminar zu löschen, gehen Sie bitte in den Bearbeitungsmodus Ihres Webinars. Dort finden Sie auf der linken Seite den Button „Löschen“.
Bitte beachten Sie, dass Seminare nicht gelöscht werden können, wenn es einen Termin in der Zukunft gibt, zu dem es mindestens eine Anmeldung gibt.

Vergangene Seminare können nur gelöscht werden, wenn diese kostenlos angeboten wurden. Da bei kostenpflichtigen, vergangenen Webinaren eine Rechnung erzeugt wurde, die auf das Webinar verweist, können diese Webinare nicht mehr gelöscht werden. Wenn Sie möchten, dass diese jedoch nicht auf Ihrer Akademie angezeigt werden, können Sie im Nachhinein die Veröffentlichungsoption auf „privat“ stellen.

Mit einem Premium-Paket haben Sie folgende Möglichkeit: Öffnen Sie die Seite Ihres Webinars und klicken Sie dann auf Teilnehmer. Dort haben Sie nun neben der Datumsauswahl die Möglichkeit über den Brief-Icon alle Teilnehmer zu kontaktieren.

Eine Vermarktung in mehreren Kategorien ist leider nicht möglich.

Die Freischaltung für den Marktplatz erfolgt von Montag bis Freitag und kann bis zu 24 Stunden dauern.

Die Webinare sind sofort nach der Erstellung auch buchbar. Sie müssen daher nicht auf die Freischaltung Ihres Webinars warten, um den Link zu verschicken. Sobald ihr Webinar freigeschaltet ist erscheint es auf dem Marktplatz.

Momentan ist dies nicht möglich. Wir planen jedoch diese Funktion zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen.

Ihre vergangenen Webinare können Sie auf Ihrer Akademieseite einsehen.

Sie können alle Teilnehmer in der Teilnehmerliste sehen. Diese befindet sich hinter dem Chat-Fenster. Alle Teilnehmer, die Sie freischalten können, haben hinter dem Namen einen „ON“-Button. Klicken Sie auf diesen Button, um dem jeweiligen Teilnehmer das Wort zu erteilen. Um den Teilnehmern das Wort wieder zu entziehen, klicken Sie nochmals auf diesen Button.

Wie viele Teilnehmer kann ich per Mikrofon gleichzeitig freischalten?

Die Freischaltung der einzelnen Teilnehmer ist technisch nicht begrenzt, sodass Sie beliebig viele Personen aktivieren können. Wir empfehlen allerdings, nicht zu viele Personen gleichzeitig freizuschalten, da dies schnell zu einer unruhigen Atmosphäre im Seminar führen kann, da Hintergrundgeräusche stören können.

In den Paketen Free und Basic weist das System darauf hin, wenn Sie die maximale Dauer erreicht haben und bleibt von da an noch 5 Minuten offen. Beim Pro-Paket können Sie dagegen beliebig die eingestellte Webinardauer überziehen.

Dies können Sie in den Einstellungen Ihrer Akademie ändern. Bitte befolgen Sie für ausführlichere Informationen dieses Tutorial.

Sobald Sie ein Webinar angelegt haben, können Sie dieses jederzeit betreten und alle Funktionen testen. Solange das Webinar nicht gestartet wird, sind Sie für anwesende Teilnehmer nicht sichtbar. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie das Webinar aufzeichnen lassen, die Aufzeichnung in dem Moment beginnt, in dem Sie das Webinar starten.

Wir empfehlen Ihnen im Vorfeld ein privates Testseminar anzulegen, um den Seminarraum ausführlich zu testen. Dies geht ganz einfach, indem Sie Ihr Webinar unter der Option „Veröffentlichung“ als „privat“ einstellen. Damit haben nur Sie und eingeladene Personen Zugriff auf Ihr Webinar.

Mit einem Premium-Paket kann der Chat ausgeblendet bzw. privatisiert werden. Gerade bei großen Webinaren verhindert diese Einstellung, dass Teilnehmer durch die zahlreichen Chatbeiträge anderer Teilnehmer abgelenkt werden. Fragen erscheinen aber weiterhin alle bei den Moderatoren. Diese können entscheiden, welche sie beantworten möchten und welche nicht. Die Chat-Beiträge der Moderatoren werden weiterhin allen Teilnehmern angezeigt, sodass wichtige Informationen an alle Teilnehmer weitergegeben werden können.

Die Deaktivierung des Chats finden Sie in den Einstellungen (Zahnrad) im virtuellen Seminarraum.

Bei der Buchung eines Webinars werden die Teilnehmer in der Buchungsbestätigung darauf aufmerksam gemacht, dass das Webinar erst bei Erreichung der Mindesteilnehmerzahl zustande kommt.

Sobald die Anmeldefrist, die in diesem Fall vom Trainer eingestellt werden muss, des Webinars abgelaufen ist, erhalten die Teilnehmer eine E-Mail mit der Information, ob das Webinar stattfindet oder nicht.

Sobald sich Teilnehmer für Ihr Webinar angemeldet haben, können Sie keine terminlichen Änderungen mehr für das Webinar vornehmen.

Wenn Sie einen Termin löschen oder verschieben möchten, müssen Sie zunächst Ihre Teilnehmer darüber informieren und nach dem Einverständnis der Teilnehmer edudip über die gewünschte Terminänderung informieren. Senden Sie bitte dazu eine E-Mail mit der Terminänderung an support@edudip.com und bestätigen Sie, dass die Teilnehmer informiert wurden. edudip wird dann Ihre Veranstaltung verlegen.

Sie können bis zu drei Co-Moderatoren für ein Webinar bestimmen.

Die korrekte Größe für ein Seminarbild liegt bei 256 x 192 Pixeln. Falls Ihr hochgeladenes Bild von dieser Größe abweicht, wird es automatisch angepasst.

Sie können bei der Bildschirmübertragung aussuchen welches Programm Sie übertragen möchten. Wählen Sie einfach das gewünschte Programm aus und verkleinern Sie das Fenster so können Sie den Chat immer im Blick behalten.

Besonders komfortabel ist die Verwendung eines zweiten Bildschirms. So können Sie den Inhalt des einen Bildschirms übertragen und auf dem zweiten Monitor weiterhin den Seminarraum im Auge behalten.

Zusätzlich können Sie sich die Chat-Nachrichten als Desktop-Benachrichtigung anzeigen lassen. Dazu gehen Sie in den Einstellungen des Webinarraums auf den „Moderator“-Reiter und aktivieren die Desktop-Benachrichtigungen.

 

Wenn Sie ein kostenpflichtiges Webinar erstellen, können Sie unter dem Punkt „Informationen“ für kostenpflichtige Webinare Rabatt-Coupons angeben. Das Erstellen von Gutscheinen ist nur mit dem Pro-Paket möglich.

Wenn Sie als Online-Trainer Ihr Webinar absagen wollen, informieren Sie zunächst die angemeldeten Teilnehmer und kontaktieren Sie dann bitte unseren Kundenservice. Dieser storniert die Buchungen der Teilnehmer. Bei kostenpflichtigen Webinaren fällt hierbei eine Gebühr von 2,50 EUR netto pro Teilnehmer an.

Der Co-Moderator hat im virtuellen Seminarraum alle Funktionen des Moderators. Bitte beachten Sie jedoch, dass für die Aufzeichnung eines Webinars der Moderator anwesend sein muss.

Außerhalb des Seminarraums kann ein Co-Moderator das Webinar nicht bearbeiten.

Sie haben zwei Möglichkeiten um einen Co-Moderator freizuschalten: Zum einen können Sie schon im Eventmanager Ihres Webinars im Menüpunkt „Informationen“ direkt einen Co-Moderator aus Ihren Kontakten bestimmen. Dieser kann auch vor Beginn des Online-Seminars den Online-Seminarraum betreten und hat von Beginn an Moderatorenrechte.

Zum anderen können Sie auch während des live Online-Seminars spontan einen Teilnehmer zum Co-Moderator ernennen. Hierzu gehen Sie zur Teilnehmerliste und klicken auf die „Krone“ der entsprechenden Person. Ihr neuer Co-Moderator erscheint nun im oberen rechten Fenster neben Ihnen.

Sie dürfen so viele Webinare einstellen wie Sie möchten. Generell achten wir jedoch auf ein Gleichgewicht bei den öffentlichen Angeboten im Marktplatz. Aus diesem Grund werden Webinare eines Trainers mit demselben Thema nur freigeschaltet, wenn die Webinare mindestens einen Abstand von 48 Stunden zueinander haben. Damit verhindern wir, dass durch zu viele gleiche Inhalte potentiellen Teilnehmern die Übersicht auf dem Marktplatz erschwert wird.

Dies ist beim Pro-Paket möglich und kann mit einer Funktion im laufenden Webcambild aktiviert werden. Hierzu fahren Sie mit der Maus über das Webcam-Bild und klicken auf das Icon mit den vier auseinanderzeigenden Pfeilen.

Zudem können Sie in den Einstellungen im Seminarraum unter dem Register „Moderator“ noch die Qualität dieses Streams einstellen.

Generell gelangen Teilnehmer ausschließlich per Registrierung auf der Plattform in Ihr Webinar.

Mit dem edudip Pro-Paket (Vertrag abgeschlossen bis zum 19.02.2015) dagegen besteht zusätzlich die Möglichkeit per direktem Link unter der Angabe von Vor- & Nachname an der Veranstaltung teilzunehmen, vorausgesetzt, Sie als Moderator haben diesen Personen den Link zukommen lassen.

Veranstalter sehen ihre privaten Webinare immer auf ihrer Akademie und ihrer persönlichen Startseite. Andere Teilnehmer können diese nicht sehen, wenn sie andere Akademien aufrufen. Private Webinare sind für andere Nutzer nur über den Link, der direkt zum Webinar führt, zu erreichen. Das Gleiche gilt in dem Fall auch für die Videos der Webinare.

Die Begriffe in den geschwungenen Klammern werden automatisch durch den passenden Ausdruck ersetzt. Zum Beispiel wird {Firstname} automatisch durch den jeweiligen Vornamen des Empfängers ersetzt.

← Hilfecenter